1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen

  • Blick aufs Karwendelgebirge vom Seeberg aus
    Blick aufs Karwendelgebirge vom Seeberg aus Foto: Achensee Tourismus
  • Naturpark Karwendel, Falzthurntal, Blick zum Sonnjoch
    Naturpark Karwendel, Falzthurntal, Blick zum Sonnjoch Foto: Achensee Tourismus
  • Ausblick vom Alpengasthaus Karwendel auf Pertisau
    Ausblick vom Alpengasthaus Karwendel auf Pertisau Foto: Achensee Tourismus
  • Karwendel Falzthurntal Gramai Foto: Achensee Tourismus
  • Sonnenaufgang über dem Achensee Foto: Achensee Tourismus

Karwendel

Das Karwendel besticht mit blühenden Bergwiesen und schroffen Gipfeln, rauschenden Gebirgsbächen und frischer Bergluft. Anno dazumal kamen Römer, Handelsleute und Pilger in die Region, heute sind es vor allem Wanderer, Radfahrer und Familien, die die herrliche Landschaft genießen. Von ihrer Quelle im Karwendelgebirge schlängelt sich die türkisfarbene Isar durch ein sonniges Hochtal nach Bayern. Zahlreiche Seen – auch "Himmelsaugen" genannt – bieten ein ideales Ausflugsziel bei heißen Temperaturen.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 


Highlights

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • Highlights
Bergtour · Karwendel
Hohe Fürleg - Überschreitung
schwer
9,3 km
7:30 h
1181 hm
1888 hm
Lange, im zweitenTeil einsame Überschreitung der östlichsten Karwendel-Gipfel der Gleiersch-Halltal-Kette: Hundskopf - Tratenspitze - ...
3
von Michael Larcher,   alpenvereinaktiv.com
schwer
15,7 km
8:30 h
1600 hm
1600 hm
Stramme Karwendel-Bergtour in der Mittenwalder Gebirgslandschaft für konditionsstarke und trittsichere Bergsteiger/innen
2
von Lars Reichenberg,   alpenvereinaktiv.com
schwer
58,9 km
8:00 h
1585 hm
1585 hm
Die Mountainbiketour führt hoch über dem Vomper Loch mit grandiosen Blicken auf die Karwendelberge zur Ganalm, Walderalm und Hinterhornalm.
2
von Josef Essl,   alpenvereinaktiv.com
schwer
17,2 km
7:00 h
1815 hm
1815 hm
Großartiges "Gipfelquartett" vom Achensee im östlichen Karwendel, mit leichten Klettereinlagen und herrlicher Fernsicht im "goldenen Herbst".
1
von Karl Linecker,   alpenvereinaktiv.com
schwer
65,1 km
7:30 h
1686 hm
1686 hm
Diese anspruchsvolle Tour führt uns rund um die imposanten Felsengipfel der Karwendelspitzen. Am Karwendelhaus können wir uns von der langen ...
10
von Viktoria Specht,   Outdooractive Redaktion
leicht
4,1 km
1:49 h
176 hm
176 hm
Der Große Ahornboden ist ein Naturdenkmal im Karwendel mit alten Berg-Ahornbeständen, eingebettet in eine beeindruckende Gebirgslandschaft.
1
von Gerda Pamler,   alpenvereinaktiv.com
schwer
13,8 km
9:00 h
2006 hm
2015 hm
Großartiger Anstieg für Geübte auf einen markanten Karwendelgipfel über Absam und Hall in Tirol.
2
von Michael Larcher,   alpenvereinaktiv.com
mittel
16,6 km
6:00 h
784 hm
784 hm
Tagesfüllende und lohnenswerte Klammwanderung mit Gipfelerlebnis im Alpenpark Karwendel
22
von Lars Reichenberg,   alpenvereinaktiv.com
  • Highlights

Die Region entdecken

Modernes Hotelzimmer

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft im Karwendel

Unterkünfte im Karwendel

Beiträge aus der Community

Bewertung zu Rundwanderung Pertisau über die Feilalm, Feilkopf, Gütenbergalm, Gernalm von Thomas
Gestern · Community
schöne, aussichtsreiche Wandertour, die im Aufstieg zur Feilalm und Feilkopf sehr frequentiert war. Im weiteren Verlauf nahm erfreulicherweise das "Verkehrsaufkommen" durch Mitwanderer deutlich ab ;-) . Neben der Feilalm bietet sich die ruhigere Gütenbergalm für Wanderer an, die die Tour über die Gernalm fortsetzen wollen. Alles in allem eine empfehlenswerte Tour, die abgesehen von der Länge keine Herausforderung an den geübten Wanderer stellt. Das ist aber für den Spätsommer, bzw. den einsetzenden Herbst gerade richtig.
mehr zeigen
Gemacht am 20.09.2020
Blick vom Feilkopf über Pertisau zum Achensee mit Rofan im Hintergrund
Foto: Thomas Bär, Community
Bewertung zu Durch die Schlossbachklamm: Sanfte Tour von Tanja
Gestern · Community
Sehr schöne Wanderung mit tollem Panorama, insbesondere wenn man früh startet. Der Zustieg von Hochzirl aus verläuft die ersten hundert Meter an der Straße entlang. Da es keinen Fußweg gibt, ist hier etwas Vorsicht geboten. Der Weg verläuft dann auf schönen Pfaden bis runter in die Klamm. Für Ungeübte oder nicht ganz trittsichere Personen können Wanderstöcke hilfreich sein, es geht aber auch ohne. In der Klamm läuft man über eine Gitterbrücke direkt über dem Wasserfall entlang. Danach geht es über Treppen wieder aus der Klamm heraus. Wenn es an den Vortagen viel geregnet hat, kann es hier sehr matschig und rutschig sein. Die Strecke führt dann durch den Ort Reith weiter über den Kulturwanderweg nach Seefeld. Ab Reith war die Ausschilderung teilweise etwas dürftig und wir mussten mehrfach nachschauen, wo genau wir jetzt lang müssen. Leider verliefen die letzten Kilometer parallel zu einer (zumindest Sonntags) viel befahrenen Bundesstraße. Der Geräuschpegel war daher etwas unangenehm. Die Strecke zwischen Hochzirl und Reith war ausgesprochen empfehlenswert. Bei einer Wiederholung würden wir aber vermutlich in Reith dann mit dem Zug die letzte Strecke zurückfahren.
mehr zeigen
Gemacht am 20.09.2020
Foto: Tanja S., Community
Foto: Tanja S., Community
Foto: Tanja S., Community
Bewertung zu Isartal-Jachental-Runde von Tina
Vorgestern · Community
Super schöne Landschaft, wie in Kanada!!! Unfassbar, wie schön es dort ist!
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2020
Foto: Tina Franz, Community
Foto: Tina Franz, Community
Foto: Tina Franz, Community
Foto: Tina Franz, Community
Foto: Tina Franz, Community
Bewertung zu Soiernspitze und Schöttkarspitze von Ma
Vorgestern · Community
Sehr schöne Tour. Würde sie beim nächsten mal anders rum machen, um einen gemütlicheren Abstieg zu haben. Genug Wasser mitnehmen, da keine Einkehrmöglichkeit (Ende September) und wenig Schatten. Wunderschöne Aussichten zur Zugspitze und zum Walchensee.
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2020
Foto: Ma We, Community
Foto: Ma We, Community
Foto: Ma We, Community
Foto: Ma We, Community
Bewertung zu Karwendelrunde von Daniel
Vorgestern · Community
Amazing tour
mehr zeigen
Gemacht am 20.09.2020
Foto: Daniel Abril, Community
Foto: Daniel Abril, Community
Foto: Daniel Abril, Community
Foto: Daniel Abril, Community
Foto: Daniel Abril, Community