30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
  • Wandern im Sonnenuntergang
    Wandern im Sonnenuntergang Foto: Marco Felgenhauer, Frankenwald Tourismus
  • Spaß bei der Radlpause in der Steinachklamm im Frankenwald
    Spaß bei der Radlpause in der Steinachklamm im Frankenwald Foto: Marco Felgenhauer, Naturpark Frankenwald
  • Erfrischende Pause am Lichtenberger Badesee im Frankenwald
    Erfrischende Pause am Lichtenberger Badesee im Frankenwald Foto: Marco Felgenhauer, Naturpark Frankenwald
  • Wald verstehen - auf Entdeckungstour im Frankenwald Foto: Marco Felgenhauer, Frankenwald Tourismus
  • Radgruppe unterwegs im Frankenwald Foto: Marco Felgenhauer, Naturpark Frankenwald
  • Wanderpause im Frankenwald Foto: Michael Teuber, Naturpark Frankenwald
  • Familien-Radausflug auf den Höhen des Frankenwaldes Foto: Marco Felgenhauer, Naturpark Frankenwald

Frankenwald

Das waldreiche Mittelgebirge zwischen Thüringer Wald und Fichtelgebirge zieht mit einer Vielzahl an schmalen Tälern und bewaldeten Hängen Urlauber in die Region. Durch das Gebiet führt das „Grüne Band“, ein Streifen unberührter Natur entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Auch kulturhistorisch gibt es einiges zu entdecken: Die Besichtigung der Festung Rosenberg, einer der größten Festungsanlagen Europas, sollte man sich nicht entgehen lassen. Zudem befindet sich im Frankenwald die höchste Brauereidichte der Welt.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Ausflugstipps im Frankenwald


Highlights

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Fernwanderweg · Frankenwald
FrankenwaldSteig
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 241,2 km
Dauer 73:00 h
Aufstieg 5.673 hm
Abstieg 5.735 hm

Der 242 Kilometer lange Fern-Rundwanderweg FrankenwaldSteig führt einmal rund um Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland und ...

von Frankenwald,   Frankenwald
Radtour · Frankenwald
Große Frankenwaldrunde (KC 13)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 50,8 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 367 hm
Abstieg 363 hm

von Hans Schneider,   Frankenwald
Wanderung · Frankenwald
FrankenwaldSteigla 12-Apostel-Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 17,1 km
Dauer 5:40 h
Aufstieg 475 hm
Abstieg 479 hm

STILLE HÖREN Kommen sie mit über die sonnenbeschienene Hochfläche, ins Tal der Ölsnitz, durch Traumhafte Waldpartien und über imposante ...

von Frankenwald,   Frankenwald
Mountainbike · Frankenwald
Mountainbike 4 Rodachtal NORD
empfohlene Tour Schwierigkeit S4 schwer
Strecke 44,7 km
Dauer 6:21 h
Aufstieg 1.359 hm
Abstieg 1.346 hm

Ausgangspunkt der langen und schweren MTB-Tour ist der Flößerort Wallenfels im Tal der Wilden Rodach.

1
von Hans Schneider,   Frankenwald
Wanderung · Frankenwald
FrankenwaldSteigla Muschelkalkweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,2 km
Dauer 3:55 h
Aufstieg 348 hm
Abstieg 348 hm

WEITE ATMEN - Selten können Sie zwei Gesichter des Frankenwaldes so deutlich sehen. Halb auf bewaldeten Hängen, halb durch weites landwirtschaftlich ...

von Frankenwald,   Frankenwald
Schwierigkeit leicht
Strecke 14,4 km
Dauer 1:12 h
Aufstieg 183 hm
Abstieg 183 hm

Sportliche Familientour Tour (anspruchsvoll für Kinder ab 12 Jahren). Naturlandschaft pur!

von Hans Schneider,   Frankenwald
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,9 km
Dauer 2:20 h
Aufstieg 241 hm
Abstieg 239 hm

WALD VERSTEHEN - Kupfererz wurde in Wirsberg seit dem 15. Jahrhundert abgebaut. So führt Sie unser Rundweg auch zum Eingang der Grube "Goldener Falk".

von Frankenwald,   Frankenwald
Radtour · Frankenwald
Selbitztal-Radweg (HO 2)
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 37,4 km
Dauer 2:48 h
Aufstieg 214 hm
Abstieg 273 hm

Die leichte Radwandertour für Freizeitradler und Familien führt entlang der Selbitz bis zur Mündung in die Saale.

von Hans Schneider,   Frankenwald
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Wandern in der Königsklasse...

…das bietet der Frankenwald.

Im Jahr 2015 wurde der Frankenwald zu Bayerns erster „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ gekürt. Neben dem 242 km langen Fern-Rundwanderweg FrankenwaldSteig und den 31 FrankenwaldSteigla (Tages- und Halbtagestouren zwischen 5 und 18 km) finden Wanderbegeisterte im Frankenwald ein flächendeckendes, bestens markiertes Wanderwege-Netz,das über 4200 km umfasst und (fast) keine Wanderwünsche offen lässt.

„Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“ sind die zentralen Motive der Touren. Einfach mal dem Rascheln der Blätter im Wind lauschen, den Ausblick von einem Felsen genießen und durch den bunten Herbstwald streifen. Wandergenuss für alle Sinne!

Stille hören - Weite atmen - Wald verstehen. Frankenwald - Draußen. Bei uns.
Video: Frankenwald Tourismus
Bayern, Deutschland
Wandern im Frankenwald

Im Frankenwald zwischen Thüringer Wald und Fichtelgebirge wartet eine abwechslungsreiche Outdoor- und Wanderregion. ...

Outdooractive Redaktion

Radfahren im Frankenwald

Volle Muskelkraft voraus! Der Frankenwald bietet sowohl Familien und Genussradlern als auch Leistungssportlern die richtige Tour für jeden Fitnessgrad. Einmal mit Kind und Kegel nahezu eben rund um Bayerns größte Trinkwassertalsperre radeln? Entspannt mit dem E-Bike die Frankenwald-Höhen überwinden? Oder mit dem Mountainbike den Döbraberg erklimmen? Der Frankenwald bietet allen Radfahrern die richtige Herausforderung, egal ob sportlich oder ganz relaxed.
Bayern, Deutschland
Radfahren im Frankenwald

Volle Muskelkraft voraus! Der Frankenwald bietet sowohl Familien und Genussradlern als auch Leistungssportlern die ...

Outdooractive Redaktion

Weite atmen

Der Frankenwald mit seinen dichten Wäldern bietet immer wieder helle Lichtungen und Hochebenen mit unverhofften Ausblicken. Hier kann man den Blick und die Gedanken einfach mal schweifen lassen, durchatmen und zur Ruhe kommen. Den Wind auf der Haut spüren, sich zurücklehnen, die Seele baumeln lassen…

Wer Glück hat, kann den seltenen Schwarzstorch seine majestätischen Kreise ziehen sehen oder beobachten, wie sich im Herbst die Zugvögel sammeln, um sich in Richtung Süden aufzumachen. Gewinnt Abstand vom hektischen Alltag. Details in der Ferne wecken aber auch den Entdeckergeist in euch und machen Lust auf neue Abenteuer. Auf den FrankenwaldSteigla „Weite atmen“ erwandert ihr neue Horizonte und blickt über den Tellerrand.

Weite atmen – Blick über den Frankenwald vom Döbraberg
Foto: Marco Felgenhauer, Naturpark Frankenwald
FrankenwaldSteigla Dreierknock

WEITE ATMEN - Wir haben zwar nicht die höchsten Berge, oft nur Hügel, aber davon viele. Und jede erklommene Anhöhe bedeutet ein Erfolgserlebnis und bietet stets gute Aussichten.

FrankenwaldSteigla Muschelkalkweg

WEITE ATMEN - Selten können Sie zwei Gesichter des Frankenwaldes so deutlich sehen. Halb auf bewaldeten Hängen, halb durch weites landwirtschaftlich genutztes Hügelland führt Sie diese Tour.

FrankenwaldSteigla Schwarzenbacher Weitblicke

WEITE ATMEN - Beinahe 120 Kilometer weit können Sie vom Prinz-Luitpold-Turm auf dem Döbraberg schauen. Neben dem Weitblick stößt man unterweg immer wieder auf unterschiedliche Ausblicke.

Von Rittern, Burgfräulein und Gespenstern

Wer im Frankenwald unterwegs ist, entdeckt zwischen den dichten Wipfeln der Bäume immer wieder die Zinnen und Türme der zahlreichen Burgen, Schlösser und Ruinen. Ein Hauch von Geschichte durchweht die gesamte Region und lädt zu einer Reise in die Vergangenheit ein.

In den meisten Burgen und Schlössern werden verschiedene thematische Führungen angeboten. Geschichtliches spielt dabei natürlich eine große Rolle, aber auch das Leben der damaligen Bewohner sowie die vielen Sagen und Legenden, die sich um die alten Mauern ranken.

Gut untergebracht im Frankenwald

Ein komfortables 4-Sterne-Hotel, eine gut und frankenwaldtypisch eingerichtete Ferienwohnung oder ein uriger Landgasthof mit ausgezeichneter, bodenständiger Küche? Urlaub auf dem Bauernhof oder einem naturnahen Campingplatz?

Unsere Gastgeber im Frankenwald findet ihr in den quirligen Städten Kronach, Kulmbach und Hof, aber auch in liebenswerten Marktgemeinden, kleinen Städtchen und freundlichen Dörfern auf dem Land.

Viele unserer Gastgeber sind vom Deutschen Tourismusverband oder der DEHOGA klassifiziert und bieten Urlaub auf Sterne-Niveau. Eines aber haben alle gemeinsam: Sie sind herzlich, freundlich, bodenständig und unkompliziert und möchten euren Aufenthalt im Frankenwald „einfach schön“ machen!

Außergewöhnliche Erlebnisse & geführte Touren

Reiseplanung


Wetter

Klima

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Tagesmax. | Tagesmin. Ø Sonnenstunden pro Tag

Ausflugstipps der Community

  161
Bewertung zu Wanderung durch das Höllental bei Naila von Robert
16.08.2022 · Community
Wirklich sehr schöne Wanderung. Insbesondere der "Umweg" über den "Aussichtspunkt König David" und den Hirschsprung bringt herrliche Aussichten mit. Der Hirschsprung verlangt etwas Trittsicherheit, kann aber problemlos umgangen werden. Auf dem Rückweg sollte man, wie auf den Track ersichtlich, über den Teufelssteg und den gleichen Weg zurück, da der direkte Weg nach Hölle etwas eintönig ist.
mehr zeigen
Bewertung zu Kammweg Erzgebirge-Vogtland von Jan
26.06.2022 · Community
Ich habe meine Tour am 17.6.2022 in Geising begonnen und bin am 25.6.2022 in Blankenstein angekommen, d.h. ich war insgesamt 9 Tage (ohne Ruhetag) unterwegs. Gelaufen bin ich in Eigenregie ohne Gepäcktransport und habe mir dabei Unterkünfte und Verpflegung ad hoc auf der Strecke gesucht, was sich letztlich auf ca. 325km Gesamtstrecke aufaddiert hat. Als gebürtiger Sachse waren mir die touristischen Highlights entlang der Strecke bekannt, weshalb mein Fokus ganz klar auf der sportlichen Seite lag, d.h. lange Etappen mit offenem Ziel, wandern von früh bis spät und nichts anderes. Ich empfehle ein GPS mit Topografischen Karten zu verwenden und den GPX Track dort anzuzeigen, bzw. abzulaufen. Dies hat mir bei unklaren Abzweigen wohl etliche Kilometer erspart. Insgesamt ist der Weg aber auf geschätzten 99% der Strecke bestens markiert. Mein ganz besonderer Dank gilt hier der Gaststätte & Pension "Hammerschänke" in Eibenstock und der Pension „Kammloipe“ in Mühlleiten welche mir durch besondere Freundlichkeit in fester Erinnerung bleiben werden. Folgebesuche nicht ausgeschlossen ;-) An vielen Tage hatte ich sehr nette & interessante Gespräche mit anderen Wanderern. Ganz besonders wird mir aber jenes mit einem Bewohner von Hirschberg in Erinnerung bleiben, welcher als Zeitzeuge einige Interessante Dinge vom Grenzverlauf und damaligen Leben in der Sperrzone berichten konnte. Genau solche Dinge sind für mich wichtig und bereichern solch eine Tour ungemein. Der Streckenabschnitt zwischen Adorf und Blankenstein mit dem Grünen Band und dem Burgsteingebiet waren meine persönlichen Highlights. Eine urwüchsige Landschaft wie es sie nur noch selten gibt und dazu gab es für mich dort auch ein paar interessante Tiersichtungen wie Fuchs, Pirol und eine Eule. Rehe erwähne ich schon gar nicht mehr, die waren ja fast schon permanente Begleiter. Ich hätte vor dieser Tour nie gedacht das es in Deutschland noch solche einsamen Gegenden gibt an denen man einen kompletten Tag wandern kann ohne einen Menschen zu sehen. Genau mein Ding und ich konnte vom Berufsalltag mal so richtig abschalten. Gedanken schweifen lassen, Geräusche, Umgebung und das Wetter ganz bewusst und mit allen Sinnen war nehmen. Wer täglich auf sein Mittagessen / Kaffee&Kuchen / Abendessen besteht wird auf dieser Tour definitiv keine Freude haben denn die Einkehrmöglichkeiten sind beschränkt bis teilweise nicht vorhanden - Alle diejenigen die Natur, Einsamkeit und Abenteuer lieben und dazu die mentale Stärke mitbringen so etwas evtl. auch im Alleingang zu bewältigen werden hier definitiv glücklich. Der Kammweg war nun volle 9 Tage mein Zuhause und wir sind sehr gut miteinander ausgekommen. Ich bin nach dieser Tour ein anderer, nachdenklicherer Mensch geworden, aber die Gesellschaft da draußen ist gleich geblieben… „Danke“ an die Macher des Kammwegs!
mehr zeigen
Gemacht am 25.06.2022
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ziele im Frankenwald


Regionen