1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Bewirtschaftete Hütte

NATURFREUNDE Ausbildungs- und Kletterzentrum Weichtalhaus, 548 m

Bewirtschaftete Hütte · Rax-Schneeberg-Gruppe
Naturfreunde Österreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Doris Wenischnigger, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Doris Wenischnigger, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Doris Wenischnigger, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Naturfreunde Österreich
  • / Klettersteig
    Foto: Naturfreunde Österreich
  • / Die Schwarza
    Foto: Naturfreunde Österreich

In den Jahren 2014 und 2015 erfolgte der Neubau des Weichtalhauses. Dieser dreigeschoßige Neubau mit 580 m² Nutzfläche, unter anderem als Ausbildungs- und Kletterzentrum konzipiert.

Schlafplätze:

70

nächste Bahnstation:

Payerbach-Reichenau

nächste Busstation:

beim Haus

Parkplatz:

ja in der Nähe 3 Minuten

Seilbahn:

Raxseilbahn 7km entfernt

Besondere Hinweise:

Kletterstützpunkt, Wanderstützpunkt, Ausbildungszentrum

Preis:

auf Anfrage

Lage:

563 m, im Höllental zwischen Rax und Schneeberg

Sehenswürdigkeiten:

Weichtalklamm, Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn

Markierte Wege:
Fischerhütte - 4 Std.

Habsburghaus 4,5 Std.
Kientalerhütte - 2 Std.
Naturfreundehaus Knofeleben - 4 Std.

Besteigungen:

Schneeberg - 4 Std.
Raxalpe - 4,5 Std.

Skitouren:

Großer Kesselgraben, 9 km Länge

 
50 Sitzplätze im Gastbereich,Seminarraum für bis zu 25 Personen, Wc - Anlage auch für Nicht- Gäste, Küche, Lager, Technikräume

Profilbild von Matthias Pilz
Autor
Matthias Pilz 
Aktualisierung: 14.08.2020

Schlafplätze

Anzahl Betten in Mehrbettzimmern
72
Anzahl Betten in Zweibettzimmern
2
Anzahl Matratzenlager
0

Ausstattung

Dusche

Zahlungsmöglichkeiten

Kreditkarten
EC-Karten

Freizeit

künstliche Kletteranlage

Service

Mobilfunk

Allgemein

Baujahr 1922

Seminar

für Seminare geeignet
Seminarraum für 25 Personen

Preise

ab   21,00 €

24er Lager: Mitglieder 21€, Nichtmitglieder 26€

8er Lager: Mitglieder 26€, Nichtmitglieder 31€

Doppelzimmer: Mitglieder 33€, Nichtmitglieder 38€

Adresse

NATURFREUNDE Ausbildungs- und Kletterzentrum Weichtalhaus
Weichtal 1
2651 Hirschwang

Barrierefreiheit

mit Auto erreichbar

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbus 1746 bis Haltestelle "Höllental Weichtalhaus", siehe https://anachb.vor.at/

Anfahrt

Von Reichenau oder Schwarau im Geb. durch das Höllental bis direkt vor die Hütte.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze 3 Minuten unter der Hütte.

Koordinaten

DG
47.748190, 15.768150
GMS
47°44'53.5"N 15°46'05.3"E
UTM
33T 557578 5288598
w3w 
///cremig.ehrliche.weizen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Zustiege zur Hütte

Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
01 Nordalpenweg, E04: Mamauwiese - Weichtalhaus
schwer Etappe 4
13 km
8:00 h
1178 hm
1586 hm
Diese erste alpine Etappe führt uns auf den "König des Ostens": Den Schneeberg! 
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
Karte / Haute Route 2. Etappe: Öhlerschutzhaus – Weichtalhaus
schwer
17,8 km
9:00 h
1553 hm
2006 hm
von mostviertel kunden,   Mostviertel Tourismus GmbH
Alle Zustiege in Karte anzeigen

Touren in der Umgebung

schwer Etappe 5
11,5 km
7:15 h
1586 hm
340 hm
Diese Etappe kombiniert einen steilen, felsigen Aufstieg mit spannenden Tiefblicken über den Wachthüttelkamm auf die Rax mit einer schönen, ...
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
01 Nordalpenweg, E04: Mamauwiese - Weichtalhaus
schwer Etappe 4
13 km
8:00 h
1178 hm
1586 hm
Diese erste alpine Etappe führt uns auf den "König des Ostens": Den Schneeberg! 
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
leicht
8,4 km
3:00 h
1021 hm
16 hm
Leichte Wanderung vom  Weichtalhaus durch eine tief eingeschnittene Felsschlucht, dem Großen Kesselgraben, zur Gloggnitzer Hütte
von Nikolaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
B mittel
5,5 km
3:45 h
1153 hm
49 hm
Dieser Zustieg führt durch das traumhafte Große Höllental. Vom Weichtalhaus wandert man an den Steilaufragenden Felsflanken des Höllentals entlang ...
von Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV,   alpenvereinaktiv.com
mittel
7,2 km
3:30 h
1258 hm
258 hm
Vom Weichtalhaus geht es zuerst relativ anspruchsvoll über den Wachthüttlkammsteig bergauf, der zum Teil sehr steil und ausgesetzt ist.
von Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV,   alpenvereinaktiv.com
Winterwanderung · Wiener Alpen
Weichtalhaus - Schneeberg - Puchberg
schwer
19 km
7:21 h
1536 hm
1500 hm
Empfehlenswerte, je nach Schneelage mehr oder minder fordernde Winterroute über das Klosterwappen.
von geoffrey hauer,   Community
mittel
3,9 km
2:15 h
843 hm
2 hm
Wanderung über den Ferdinand Mayr Weg vom Weichtalhaus im Höllental hinauf auf die Kienthaler Hütte am Schneeberg.
von Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH,   Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Alle Touren auf der Karte anzeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Öffnungszeiten

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
offen zeitweise offen
Von 3. April bis 4. November haben wir Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Keine Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag (ausgenommen Gruppenreservierungen). Nächtigung für Gruppen NACH ANMELDUNG auch im Winter möglich.

Eigenschaften

Dusche künstliche Kletteranlage mit Auto erreichbar Kreditkarten EC-Karten Mobilfunk

NATURFREUNDE Ausbildungs- und Kletterzentrum Weichtalhaus

Manfred Auer-Rottensteiner
Weichtal 1
2651 Hirschwang
Telefon +43 2666 52134 Mobil +43 2666 52134
Telefon (Tal) +43 2666 52134

Inhaber

Naturfreunde Österreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • Zustiege zur Hütte
  • Touren in der Umgebung
schwer Etappe 5
11,5 km
7:15 h
1586 hm
340 hm
Diese Etappe kombiniert einen steilen, felsigen Aufstieg mit spannenden Tiefblicken über den Wachthüttelkamm auf die Rax mit einer schönen, ...
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
01 Nordalpenweg, E04: Mamauwiese - Weichtalhaus
schwer Etappe 4
13 km
8:00 h
1178 hm
1586 hm
Diese erste alpine Etappe führt uns auf den "König des Ostens": Den Schneeberg! 
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
leicht
8,4 km
3:00 h
1021 hm
16 hm
Leichte Wanderung vom  Weichtalhaus durch eine tief eingeschnittene Felsschlucht, dem Großen Kesselgraben, zur Gloggnitzer Hütte
von Nikolaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
B mittel
5,5 km
3:45 h
1153 hm
49 hm
Dieser Zustieg führt durch das traumhafte Große Höllental. Vom Weichtalhaus wandert man an den Steilaufragenden Felsflanken des Höllentals entlang ...
von Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV,   alpenvereinaktiv.com
mittel
7,2 km
3:30 h
1258 hm
258 hm
Vom Weichtalhaus geht es zuerst relativ anspruchsvoll über den Wachthüttlkammsteig bergauf, der zum Teil sehr steil und ausgesetzt ist.
von Theresa Rössler - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV,   alpenvereinaktiv.com
Winterwanderung · Wiener Alpen
Weichtalhaus - Schneeberg - Puchberg
schwer
19 km
7:21 h
1536 hm
1500 hm
Empfehlenswerte, je nach Schneelage mehr oder minder fordernde Winterroute über das Klosterwappen.
von geoffrey hauer,   Community
mittel
3,9 km
2:15 h
843 hm
2 hm
Wanderung über den Ferdinand Mayr Weg vom Weichtalhaus im Höllental hinauf auf die Kienthaler Hütte am Schneeberg.
von Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH,   Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Bergtour · Rax-Schneeberg-Gruppe
01 Nordalpenweg, E04: Mamauwiese - Weichtalhaus
schwer Etappe 4
13 km
8:00 h
1178 hm
1586 hm
Diese erste alpine Etappe führt uns auf den "König des Ostens": Den Schneeberg! 
von Danja Stiegler,   alpenvereinaktiv.com
Karte / Haute Route 2. Etappe: Öhlerschutzhaus – Weichtalhaus
schwer
17,8 km
9:00 h
1553 hm
2006 hm
von mostviertel kunden,   Mostviertel Tourismus GmbH
  • 7 Touren in der...
  • 2 Zustiege zur Hütte