30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Schifffahrt

Chiemsee-Schifffahrt Ludwig Feßler KG

Schifffahrt · Chiemsee-Alpenland · 519 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 

Die Chiemsee-Schifffahrt bringt Sie schnell und bequem nach Herrenchiemsee und auf die Fraueninsel.

Tickets an der Kasse vor Ort und auf den Schiffen erhältlich. Es gilt der reguläre Fahrplan. Bitte beachten Sie die medizinische Maskenpflicht.

Der Chiemsee ist nicht nur durch seine herrliche Voralpenlandschaft bekannt, sondern vor allem auch wegen seiner zahlreichen Kulturgüter. Der Klassiker unter den Chiemsee-Ausflügen ist eine Schifffahrt mit Besichtigung von Schloss Herrenchiemsee, erbaut von König Ludwig II.. Auch die Fraueninsel mit Benediktinerinnenkloster und romantischen Gärten ist wirklich einen Besuch wert.

Geschichte der Chiemsee-Schifffahrt

Ohne König Ludwig II wäre auch die Chiemsee-Schifffahrt eingestellt worden. Ursprünglich als bessere Alternative zum schlecht ausgebauten Wegenetz um den Chiemsee herum gestartet, überquerte man ab 1845 per Schifffahrt den Chiemsee schneller und bequemer als per Pferdewagen am Ufer entlang. Die Nachfrage versiegte, als mit der Eröffnung der Bahnlinie München-Salzburg 1860 eine wiederum bessere Alternative zur Verfügung stand. Ab 1865 stellte die Familie Feßler den Betrieb ein und nutzte die Dampfmaschinen in einem Sägewerk.

König Ludwig II. erwarb 1873 die Herreninsel und ließ dort sein Schloss Herrenchiemsee nach dem Vorbild von Versailles bauen. Dies war großes Glück für die Schifffahrt: Baumaterial, Handwerker und Schaulustige wurden transportiert. Explodiert sind die Zahlen nach dem Tod von König Ludwig II: 1886 wurde das Schloss für das Volk freigegeben, eine noch nie dagewesene Sensation. Menschenströme bis heute wollen die wunderbare parkähnliche Insel mit prunkvoll ausgestattetem Schloss sehen.

Übrigens: der König selbst fuhr nie mit dem Dampfschiff. Er reiste per Eisenbahn bis Rimsting an und wartete ab 1881 in dem eigens für ihn erbauten Wartesaal auf die Überfahrt per Ruderboot zur Herreninsel. Damit der scheue König während seiner Besuche ungestört blieb, zahlte er Fessler Geld, damit keine Schaulustigen per Schiff auf die Insel mitgenommen wurden.

Die Dampfschiffe aus Holz, mit denen 1845 zum ersten Mal gestartet wurde, gibt es nicht mehr. Heute besteht die Flotte aus 13 modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 25 bis zu 350 Personen. Nur das nostalgische Flaggschiff "Ludwig Fessler" aus dem Jahr 1926 ist noch ein Schaufelraddampfer mit 220 Tonnen. Er fährt während des Sommerfahrplans in der Regel mittwochs von Prien um 12 und 15 Uhr die "Große Chiemseetour" und zur Zeit der Herrenchiemsee Festspiele.

Mit dem historischen Schiff kann man auch romantisch in den Hafen der Ehe einlaufen. Weitere Informationen zum Heiraten auf dem Schiff >>

Fahrzeiten und Preise

Es herrscht ein ganzjähriger Pendelverkehr zur Herreninsel und Fraueninsel von Prien und Gstadt, weitere Anlegestellen im Sommer sind Seebruck, Chieming, Übersee und Bernau. Es gibt Autoparkplätze an den Anlegestellen, in Prien verbindet die Chiemseebahn das kurze Stück zwischen Bahnhof und Anlegestelle, ein historisches Schmankerl! Ein spannendes Gschichterl rund um die Geschichte der Chiemsee-Bahn erzählt uns unser Autor Toni Hötzelsperger hier >>

Überblick über die ungefähren Fahrzeiten zur Herreninsel/Herrenchiemsee:
  • ab Prien 15 Minuten
  • ab Bernau/Felden 23 Minuten
  • ab Fraueninsel 10 Minuten
Überblick über die ungefähren Fahrzeiten zur Fraueninsel:
  • ab Gstadt 10 Minuten (5 Minuten ab dem Nordsteg)
  • ab Seebruck 30 Minuten
  • ab Chieming 30Minuten
  • ab Übersee/Feldwies 25 Minuten

Überblick und Tourenverlauf der Chiemsee-Schifffahrt >>

  • Bei Nebel, Sturm, Eis und unvorhergesehenen Ereignissen muss mit Verspätung oder mit dem Ausfall von Schiffskursen gerechnet werden. Bei Vereisung des Chiemsees wird die Schifffahrt nach einem Eisfahrplan reduziert angeboten bzw. eingestellt (die Besichtigungsobjekte sind in diesem Fall geschlossen). Aktuelle Informationen unter www.chiemsee-schifffahrt.de.
  • Die Mitnahme von Fahrrädern ist nicht auf allen Schiffen und nur in begrenztem Umfang möglich. Deshalb übernimmt die Chiemsee-Schifffahrt keine Gewähr für Fahrradbeförderung. Radfahren ist auf den Inseln nicht gestattet
  • Ein Höhepunkt im Sommer ist die Sternenfahrt der Chiemseeflotte: alle Schiffe stechen zum „Formationstanz“ in See und treffen sich vor dem Schlosskanal der Herreninsel. An Bord werden verschiedene Themen von Swing bis Volksmusik angeboten.
  • Nach der letzten fahrplanmäßigen Kursfahrt verkehrt auf den Strecken Fraueninsel-Gstadt und Herreninsel-Gstadt ein Nachttaxidienst, der direkt erreichbar ist unter Telefon +49 (0)170 205 35 42.
  • Angeleinte Hunde dürfen auf den Schiffen und in der Chiemsee-Bahn mitgenommen werden, für sie ist jeweils ein eigener Fahrschein zu lösen.
  • Unser Tipp: Tickets für die Schiffe sind an den Kassen am Hafen und an Bord erhältlich. Online-Buchung und Kartenzahlung sind nicht möglich, an den Kassen am Hafen Prien/Stock gibt es einen Geldautomaten. Bei stark frequentierten Abfahrtszeiten ist die Schlange am Tickethäuschen länger als die Schlange am Schiffseinstieg. Da die Karten erst beim Ausstieg kontrolliert werden, können Sie auch gleich aufs Schiff einsteigen und dort am Ticketschalter Ihre Fahrkarte kaufen.

Chiemsee-Schifffahrt Preisliste und Fahrplan zum Download >>

Mit dem See-Gipfel-Ticket auf Eroberungstour

Mit dem See-Gipfel-Ticket nutzen Sie einen Preisvorteil von fast 30% gegenüber den Einzeltickets für Chiemsee-Schifffahrt, Eintritt zum Schloss Herrenchiemsee, Kampenwandbahn, Prienavera etc.. Mehr Informationen zum See-Gipfel-Ticket >>

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Chiemsee Schifffahrt, Schiffe und Anleger Prien und Gstadt wurde nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung "Reisen für Alle" eingestuft und sind berechtigt, im Zeitraum Januar 2020 bis August 2022 die Auszeichnung „Barrierefreiheit geprüft“ zu führen. Alle Informationen zur Barrierefreiheit können Sie im Prüfbericht unter folgendem Link nachlesen: Prüfbericht "Reisen für Alle" - Chiemsee-Schifffahrt

Praxistipp: "Über den Anleger und eine angelegte Rampe geht es stufenlos auf das Schiff. Je nach Schiff sind auch Teile der Außendecks mit dem Rollstuhl erreichbar, allerdings nicht bei jedem Schiff, was bei der offenen Konstruktion jedoch kein wirkliches Problem darstellt: Rollstuhlfahrer können einfach seitlich im Eingangsbereich an der Reling stehenbleiben und sich den Wind um die Nase wehen lassen." (Timo und Adina Hermann). Mehr Informationen hier >>

Wussten Sie schon, dass ...

... die erste Schifffahrt auf dem Chiemsee auf einem Schaufelraddampfer stattfand? 1843 ließ Zimmerermeister Wolfgang Schmid aus Grassau von Feldwies aus sein hölzernes, dampfbetriebenes Schiff zu Wasser und 60 Passagiere starteten Richtung Chiemseeinseln. Schon wenige Jahre später musste er als Reeder aufgeben, ständige Reparaturarbeiten und die geringe Nachfrage wurden zum finanziellen Fiasko. Er verkaufte Schiff und Konzession an den Kupferschmiedemeister Joseph Fessler, der bereits den Dampfkessel lieferte.

Dieser profitierte vom Baubeginn des Neuen Schlosses auf der Insel Herrenchiemsee 1878, Arbeiter und Material musste befördert werden. Und nach dem Tod König Ludwigs II. natürlich auch die Heerscharen von Schaulustigen, die das Schloss besichtigen wollten. Der Geschäftsmann ließ 1887 ein größeres Dampfschiff und auch die Chiemseebahn bauen, die Bahnanreisende bequem vom Bahnhof Prien zum Hafen transportierte.

Preise:

Erwachsene Kinder (6 -15 Jahre)
Prien-Herreninsel-Prien 9 € 4,50 €
Große Chiemseetour (alle Uferorte und beide Inseln) 14,20 € 7,10 €
weitere Strecken und Preise auf www.chiemsee-schifffahrt.de

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind in Begleitung eines Erziehungsberechtigten frei.
  • Familienkarten für 2 Erwachsene und mind. 2 Kinder von 6 bis 15 Jahren.
  • Hunde können angeleint für 3€ mitgenommen werden.
  • Preisgünstige Kombikarte Chiemsee-Bahn und Schifffahrt.
  • Ca. 10 % Ermäßigung mit dem Bahn-Angebot „Bayern-Ticket“ und für Gruppen ab 20 Pers.

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind in Begleitung eines Erziehungsberechtigten frei.
  • Familienkarten für 2 Erwachsene und mind. 2 Kinder von 6 bis 15 Jahren.
  • Hunde können angeleint für 3€ mitgenommen werden.
  • Preisgünstige Kombikarte Chiemsee-Bahn und Schifffahrt.
  • Ca. 10 % Ermäßigung mit dem Bahn-Angebot „Bayern-Ticket“ und für Gruppen ab 20 Pers.
Profilbild von Julia Zäch
Autor
Julia Zäch
Aktualisierung: 01.07.2022

Koordinaten

DD
47.860660, 12.364470
GMS
47°51'38.4"N 12°21'52.1"E
UTM
33T 302879 5304176
w3w 
///ewig.bezeichnungen.lehnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,4 km
Dauer 3:57 h
Aufstieg 297 hm
Abstieg 288 hm

von Prien Marketing GmbH,   Prien Marketing GmbH
Premium Inhalt Schwierigkeit leicht
Strecke 13,8 km
Dauer 2:15 h
Aufstieg 10 hm
Abstieg 10 hm

Wir besuchen den Christkindlmarkt auf der Fraueninsel, der uns durch seinen Standort im verträumten Insel-Dorf mit einer unverwechselbaren ...

von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Premium
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 13,9 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 50 hm
Abstieg 20 hm

Die zweiundzwanzigste Etappe beginnt in Prien/Stock. Wir spazieren zu Beginn entlang der Fahrstraße, später am Chiemseeufer entlang südwärts, ...

von Michael Thaler,   Community
Radtour · Chiemsee-Alpenland
Rund um den Chiemsee
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 53,1 km
Dauer 4:45 h
Aufstieg 72 hm
Abstieg 72 hm

Die Strecke rund um das „bayerische Meer“ ist eine der schönsten Radtouren Süddeutschlands. Im Sommer sollten wir unbedingt Badekleidung mitnehmen!

6
von Anne Habermeier,   Outdooractive Premium
Radtour · Chiemsee-Alpenland
Chiemsee, König und Kanonen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 34,6 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 39 hm
Abstieg 43 hm

Erfahren Sie mehr über einheimische Bräuche und Traditionen, wie und warum sie entstanden sind und was deren Hintergrund ist. Hinzu kommen ...

von Sarah Müllinger,   Chiemsee-Alpenland
Radtour · Chiemsee-Alpenland
Von Prien zum Simssee
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 45,7 km
Dauer 3:25 h
Aufstieg 415 hm
Abstieg 429 hm

Abwechslungsreiche Rundtour von Prien zum Simssee und zurück.

von Reto Wiezel,   Community
Radtour · Chiemsee-Alpenland
Seeon 29.05.16 start
Karte / Seeon 29.05.16 start
Schwierigkeit leicht
Strecke 0 km
Dauer 0:02 h
Aufstieg 0 hm
Abstieg 0 hm

Von Prien über die Eggstätter Seenplatte zum Kloster Seeon und über das Hochmoor zwischen Stetten und Breitbrunn ( Lienzinger Moos ) zurück.

1
von Bert Blattmann,   Community
Radtour · Chiemsee-Alpenland
Chiemsee Light Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 29 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 17 hm
Abstieg 23 hm

Mit dem Radl um den halben Chiemsee und dann "radllos" mit dem Schiff zurück zum Ausgangspunkt. Das macht diese Tour so außergewöhnlich.

von Sarah Müllinger,   Chiemsee-Alpenland

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Chiemsee-Schifffahrt Ludwig Feßler KG

Seestraße 108
83209 Prien

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung