1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freeride Top

La Voûte (Freeride-Couloir in La Grave)

Ski-Freeride · Frankreich
Profilbild von Alexander Nivolong
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alexander Nivolong
  • Point of no return (nur mit Steigfellen)
    / Point of no return (nur mit Steigfellen)
    Foto: Alexander Nivolong, Community
  • / Abseilstelle
    Foto: Alexander Nivolong, Community
  • / Verschneidung (80° steil)
    Foto: Alexander Nivolong, Community
  • / Hangneigung in La Voute unterhalb der Abseilstelle
    Foto: Alexander Nivolong, Community
  • / Luftbildaufnahme Skierslodge http://www.skierslodge.com/the-skiing-2/legendary-routes/
    Foto: Skierslodge, CC BY, Community
  • / Blick von der gegenüberliegenden Talseite
    Foto: Alexander Nivolong, Community
m 1600 1500 1400 1300 4 3 2 1 km
Eines der spektakulären Couloirs im Freeride-Gebiet von La Grave ist die Abfahrt La Voute (das Gewölbe). Seinen Namen hat es wohl von den seitlich steil aufragenden Felswänden, zwischen die man sich bei der Abfahrt begibt.
schwer
4,7 km
1:22 h
14 hm
136 hm

Anspruchsvolle Abfahrt mit bis zu 55° Gefälle. Achtung: Im Mittelteil befindet sich eine Abseilstelle, für die man über die entsprechende Hochtourenausrüstung (Seil, Klettergurt, Abseilgerät) verfügen muss.

Endpunkt der Abfahrt ist die Landstraße nach La Grave. Hier sollte man zuvor ein Fahrzeug abgestellt haben. Die Stelle (Le Grand Clot) ist leicht zu finden, da hier die einzige Brücke über La Romanche führt. Hinter der Brücke liegen ein Betriebshof sowie eine Kläranlage.

Wer kein Auto deponieren kann, fährt per Anhalter zurück nach La Grave.

Autorentipp

Sehr gute schneesportliche Abfahrkompetenzen erforderlich. Nichts für Anfänger oder leicht Fortgeschrittene. Sicherer Umgang mit dem Seil erforderlich.

Unbedingt die aktuelle Lawinensituation beachten!

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.458 m
Tiefster Punkt
1.322 m
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sehr steil. Nach der Abseilstelle geht es nicht mehr zurück.

Start

Bergstation Télépherique (1.457 m)
Koordinaten:
DG
45.044313, 6.302904
GMS
45°02'39.5"N 6°18'10.5"E
UTM
32T 287591 4991412
w3w 

Ziel

Landstraße nach La Grave (Le Grand Clot)

Wegbeschreibung

Ein besonderes Merkmal dieser Abfahrt ist eine ca. 30-40 m lange Abseilstelle im Mittelteil, für die man ein 50-m-Seil (im Doppelstrang) benötigt (bei viel Schnee reichen evt. auch 40 m). Die Abseilstelle ist mit einem gebohrten Abseilring vorbereitet, allerdings nicht ganz leicht zu finden. In La Grave machen alle Berg- und Freeride-Führer um diesen Punkt ein Riesengeheimnis. Auskunftanfragen danach sind nach meiner Erfahrung immer in Schweigen oder blöde Bemerkungen gemündet. Daher sei hier nun das "Staatsgeheimnis" gelüftet:

Der Abseilring befindet sich am Punkt der folgenden Koordinaten auf der Seehöhe von 2437 m:

Dezimalgrad (WGS 84):45.0233 (N) / 6.2583 (E)

Gradminuten (WGS 84):45° 1.398000 (N) / 6° 15.498000 (E)

UTM (WGS 84):32T E: 284000 / N: 4989196

Um diesen Punkt zu finden, muss man - ausgehend von der Bergstation des Télépherique - über den Glacier de la Girose in Richtung Norden direkt in Falllinie fahren. Man passiert das Schild mit dem Hinweis, dass man im folgenden nur mit Hochtourenausrüstung weiter abfahren kann, hält sich weiter in Falllinie (etwas abweichend vom beigefügten Track) in Richtung Norden bis auf eine Seehöhe von ca. 2400 m. Von hier aus steigt man einige Meter wieder auf in einen Geländeeinschnitt, der sich zur orographisch linken Seite öffnet. Man läuft dann direkt auf den Abseilpunkt zu.

Das Spektakuläre dieser Freeride-Variante ist allerdings nicht die Notwendigkeit des Abseilens (es geht nicht einmal senkrecht nach unten), sondern die Steilheit! Es sind sehr gute schneesportliche Abfahrtskompetenzen erforderlich, da das Fahrgelände bis zu 55° steil ist. Da die Rinne über weite Passagen sehr eng ist, ist sie vollkommen beschattet. Dadurch kann der Schnee nach einem warmen Tag und einer anschließenden Strahlungsnacht extrem vereist sein. Schwache Schneesportler kommen hier an ihre Grenzen! So ist nicht auszuschließen, dass das Seil auch für die sichere Abfahrt genutzt werden muss - hierfür sind allerdings keine gebohrten Verankerungspunkte installiert. Die Absturzgefahr bei vereister/verharschter Schneeoberfläche im Couloir darf man auf keinen Fall unterschätzen: Im Jahr 2012 beispielsweise verunglückten ein Bergführer und sein Kunde tödlich, weil sie nach einem Sturz mehrere hundert Meter abglitten!

Der Track gibt nur den oberen Teil der Abfahrt wieder. Im unteren Teil haben wir uns verfahren und sind in Gebüsch und verblocktem Gelände gelandet. Zu empfehlen ist, sich orographisch rechts zu halten entlang des Bachverlaufs bzw. sogar den Bach zu überqueren und rechts davon weiter abzufahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
45.044313, 6.302904
GMS
45°02'39.5"N 6°18'10.5"E
UTM
32T 287591 4991412
w3w 
///sporadische.körperteil.zerlegt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Hochtourenausrüstung wg. Abseilstelle

Fragen & Antworten

Frage von patrick joksch · 07.11.2020 · Community
Der zweite (überlebende) Kunde war ich. Das bekommt man nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwann fahr ich nochmals hin und montier ein Kreuz für die Zwei.
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Redaktion alpenvereinaktiv.com 
Hallo Alexander, dein Track stimmt leider gar nicht mit der Tour überein. Vielleicht ist dir beim Hochladen des Tracks ein Fehler passiert und du hast die falsche gpx-Datei verwendet? Bitte kontrolliere einmal den Trackverlauf und korrigiere ihn gegebenenfalls. Vielen Dank! Weiterhin eine schöne Zeit in den Bergen wünscht dir das alpenvereinaktiv.com-Team von ÖAV, AVS und DAV!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
4,7 km
Dauer
1:22 h
Aufstieg
14 hm
Abstieg
136 hm
Geheimtipp geeignet für Snowboards freies Gelände

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.