30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gamskögel (2.386m) - Direkte Gipfelrinne, Aufstieg

Skitour · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Zustieg sind Gamskögel und Rinne (grüner Punkt) gut zu sehen
    / Beim Zustieg sind Gamskögel und Rinne (grüner Punkt) gut zu sehen
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Route in der direkten Gipfelrinne
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Die markante Rinne ist fast nicht zu verfehlen
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Auf ca. 1.900m zu Fuß weiter, rechtshaltend
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Hier gerade in die engere Weiterführung der Rinne
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / ...der Rinne folgen
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / ...Richtung Gipfel
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Ca. 50m vor dem Ausstieg - ca 50° steil
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Jezt heißt's: ab durch die Wechte!
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Evtl. durchgraben...
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Unweit des Gipfels sticht man raus - von hier aus nur mehr ein paar Minuten
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
  • / Zum Gipfelkreuz!
    Foto: Andreas Dünser, Alpenverein Austria
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 6 5 4 3 2 1 km
Die spektakuläre Kombination aus Skitour und "Rinnenstapfen" im Triebental. Schöner und steiler Aufstieg durch die nördliche direkte Gipfelrinne auf den Gamskögel.
schwer
Strecke 7 km
4:30 h
1.188 hm
7 hm
2.386 hm
1.191 hm

Ein gemütlicher Zustieg vereint mit anspruchsvollem Firnklettern in spektakulärer Kulisse. Das bietet die direkte Gipfelrinne auf den Gamskögel. 

Ausgangspunkt im Triebental ist das Gasthaus Bergerhube. Der Zustieg mit Tourenschi ist gemütlich, bis man vor den Toren der markanten Rinne steht. 

Mit den Schi auf dem Rücken geht es zwischen spektakulären Felssäulen immer steiler empor. Die Crux bildet der letztlich 55° steile Ausstieg aus der nördlichen Gipfelrinne, die oft mit einer Wechte auf den Gipfelaspiranten wartet. 

Die letzten Meter auf den Gipfel des Gasmskögel sind wieder einfach.

Die Abfahrt (nicht im Track!) über die selbige Rinne ist nur Steilrinnenspezialisten bei angemessener Schneelage zu empfehlen. Verhältnisse beim Aufstieg checken. 

Weitere Abfahrtsmöglichkeiten über die ebenfalls steile Prinzessinnenrinne oder einfacher richtung Süden in die "Hühnersteige", (anfellen), dann über das "Hasene Törl" auf die Normalabfahrt des Mödringkogels.
Siehe verlinkte Inhalte.

Autorentipp

Unbedingt die Abfahrt gemäß Können vorausplanen. 
Einfach über Süden (anfellen), steil über Prinzessinnenrinne oder extrem über Aufstiegsspur.
Profilbild von Andreas Dünser
Autor
Andreas Dünser 
Aktualisierung: 14.01.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.386 m
Tiefster Punkt
1.191 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

  • Solider Trittfirn und absolut sichere Lawinenverhältnisse sind Voraussetzung.
  • Oben oft etwas überwechtet
  • Kurzes Seil bei harten Bedingungen empfehlenswert
  • Früh aufbrechen (Steinschlaggefahr)

Weitere Infos und Links

Abfahrt über Süden - "Hasenes Törl": https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/abfahrt-gamskoegel-ueber-hasene-toerl/127931560/?share=%7Ezmjxwntt%244ossxfkz

oder

Variante über Prinzessinnenrinne

Start

Bergerhube (1.201 m)
Koordinaten:
DD
47.400438, 14.571437
GMS
47°24'01.6"N 14°34'17.2"E
UTM
33T 467662 5249753
w3w 
///bilderbuch.anbetracht.milden

Ziel

Gipfel Gamskögel

Wegbeschreibung

Vom Gasthaus Bergerhube nach Süden (S) dem Wanderweg Richtung Mödringalm folgen. 

Nach ca. 1:10h auf Höhe des Triebentallagers den Weg in Richtung gut sichtbarem Gamskögel verlassen (SW).

Der gut sichtbaren breiten Rinne entgegen, etwas rechts haltend. 

Nach ca. 1:45h und auf ca. 1.900m zu Fuß weiter der ansteilenden, markanten Rinne folgen.

In weiteren 2h immer der logischen Linie, leicht rechtshaltend folgen. Bis zum Ausstieg über die Wechte.

In 10 Minuten unschwierig auf den Gipfel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn&Bus:
Mit Bahn von Norden Selzthal -> Trieben
oder
von Süden St. Michael -> Trieben

Mit Bus zur Abzweigung ins Triebental und mit Taxi zum Gasthaus Bergerhube.

Anfahrt

Von Trieben südlich auf B114 , dann abzweigen Richtung Gasthof Bergerhube.

Parken

Am Parkplatz Bergerhube parken (gebührenpflichtig).

Koordinaten

DD
47.400438, 14.571437
GMS
47°24'01.6"N 14°34'17.2"E
UTM
33T 467662 5249753
w3w 
///bilderbuch.anbetracht.milden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Neben allfälliger Ausrüstung:

  • Steigeisen
  • Pickel x2
  • Helm
  • Vollständige LVS-Ausrüstung
  • Evtl. 40m Seil

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.188 hm
Abstieg
7 hm
Höchster Punkt
2.386 hm
Tiefster Punkt
1.191 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Von A nach B Eistour ausgesetzt
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.