1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Geierhaupt 2417m

Skitour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Burgenland Verifizierter Partner 
  • Ingeringsee
    / Ingeringsee
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Langer Zustieg entlang des Ingeringbachs
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Talschluss, Richtung Donnerofen
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Richtung Liesingtörl
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Blick zurück ins Ingeringtal
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / rechts hinten die Aufstiegrinne
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Rinne zum Liesingtörl
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • /
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Schidepot oberhalb des Liesingtörls
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / vor dem Gipfel
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Gipfel Geierhaupt, toller Aussichtsberg!!!
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • /
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / wegen Schneemangels ca. 250hm Auf- und Abstieg zu Fuß
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / Abfahrt wie Aufstieg
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
  • / zurück durchs Ingeringtal...
    Foto: Klaus Gieber, ÖAV Sektion Burgenland
m 2500 2000 1500 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Schitour auf den höchsten Gipfel der Seckauer Tauern mit langem Zustieg
schwer
19,1 km
6:30 h
1.253 hm
1.253 hm

Relativ selten besuchte Schitour, da sehr langer Zustieg (ca. 2h) über das Ingeringtal.

Der Talschluß ist landschaftlich wunderschön und bietet zahlreiche Schitourenmöglichkeiten.

Profilbild von Klaus Gieber
Autor
Klaus Gieber 
Aktualisierung: 18.12.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Geierhaupt, 2.417 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Ingering 2, 1.158 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenbericht beachten!

Start

Parkplatz Ingering 2 (1.159 m)
Koordinaten:
DG
47.329907, 14.675511
GMS
47°19'47.7"N 14°40'31.8"E
UTM
33T 475482 5241877
w3w 
///luxus.ausbildete.zement

Ziel

Parkplatz Ingering 2

Wegbeschreibung

Aufgrund der geringen Schneelage erfolgte der Aufstieg ab Donnerofen (ca. hm 1700) NICHT über den üblichen Weg rechts haltend Richtung Gipfel, sondern über die Rinne östlich des Liesingtörls. Die Rinne ist ca. 35 Grad steil. Am Rücken  (ca. 2150hm) wegen der schlechten Schneelage Schidepot und weiter unschwierig, aber mühsam über Blockfeld zu Fuß zum Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg mit kurzen Schiebepassagen durchs Ingeringtal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die S36 zur Autobahnabfahrt Knittelfeld West. Richtung Gaal nach Ingering 2. Abzweigung in den Ingeringgraben und bis zum Ende der geräumten Strasse nach der Waldsäge.

Parken

Parkplatz am Ende der geräumten Strasse nach der Waldsäge.

Koordinaten

DG
47.329907, 14.675511
GMS
47°19'47.7"N 14°40'31.8"E
UTM
33T 475482 5241877
w3w 
///luxus.ausbildete.zement
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Schitourenatlas Österreich Ost, Schall-Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

BEV-Karte 4221, Knittelfeld 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Sicherheitsausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Paul Matt
25.03.2018 · Community
In meinem Toruenbuch "Skitourenparadies Steiermark" aus dem Jahr 2001 wird diese Tour noch etwas anders beschrieben. Da geht man nicht über das Donnerkar hinauf sondern fährt dort nur ab. Der Aufstieg erfolgt vom Jagdhaus Hofalm direkt nach Norden über eine steile Rinne auf den Saurücken und weiter über den Höllkogel zum Geierhaupt. Stellt sich mir die Frage - welche der beiden Anstiege ist der "natürlichere" und welche ist einfacher? Vielleicht weiß der Autor ja etwas dazu? Danke
mehr zeigen
Paul Matt
27.02.2017 · Community
Super das diese Tour jetzt auch hier vorhanden ist. Leider ist dieses Jahr sehr wenig Schnee und ich werde es wohl nächsten Winter versuchen. War selber schon in der Gegend am Pletzen mit Aufstieg über Kuhalm und Abfahrt über Ochsenalm. Auch sehr einsam da weiter Zustieg. Wünsche weiterhin schöne Touren . . .
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,1 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
1.253 hm
Abstieg
1.253 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.