1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Hammer Früjahrsskitour auf die Hochhaide in den Rottenmanner Tauern

Skitour · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz
    / Parkplatz
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Wegweiser
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Singsdorfer Alm
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Blick Hochhaide
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Aufstieg 1
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Aufstieg 2
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Schidepot
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Ausblick 1
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Ausblick 2
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Ausblick 3
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / Gipfelflanke
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hochhaide 2363 m Singsdorfer Alm 1603 m Singsdorfer Alm 1603 m
Die Früjahrsskitour auf die Hochhaide lässt bei optimalen Bedinungen die Herzen eines jeden Skifahrers höher schlagen und besticht vor allem durch steile Abfahrtsrinnen.
schwer
18,4 km
6:00 h
1.643 hm
1.642 hm

Die Hochhaide ist eine steile klassische Frühjahrsskitour mit über 1500 Hm. Die Tour wird oft bis spät ins Frühjahr kombiniert mit Fußmarsch gemacht, immer wieder gibt es aber auch im Hochwinter gute Bedingungen. Wer den Anstieg vom Parkplatz bis zum Gipfel mit durchgehender Schneedecke vorfindet hat wahrlich perfekte Bedinungen erwischt und wird mit einer unvergesslichen Skitour belohnt. Der erste Teil des Aufstiegs wird oft als Rodelbahn präpariert und so wird der Kalcherbachgraben schnell erreicht. Von hier folgt man wiederum dem geräumten Forstweg bis zur Einödalm. Die Gipfelflanke ist durchwegs steil, stark strukturiert und hat kaum zusammenhängende Hangsysteme. Nur in der linken und rechten Rinne gilt dies nicht. Die letzten Meter zum Gipfel sind mit einem Stahlseil versichert, dieses liegt jedoch oft unter Schnee und dann sind Steigeisen und Pickel erforderlich. Der Gipfelhang ist bei guten Verhältnissen ein Genuss. Vorsicht ist aber in den Rinnen und Mulden geboten.

 

 

Autorentipp

Am Tag des Eröffnungsfestes der Rottenmannerhütte darf ausnahmsweise bis zur Talstation der Materialseilbahn (=Kalcherbachgraben) aufgefahren werden.
Profilbild von Karin Kanduth
Autor
Karin Kanduth 
Aktualisierung: 22.10.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochhaide, 2.363 m
Tiefster Punkt
843 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Skitour auf die Hochhaide ist lang und abseits jeglicher Infrastruktur. Das Gelände ist hochalpin und für die Lawinenlage komplex zu berurteilen und verlangt somit viel Erfahrung.

Weitere Infos und Links

Die Singsdorfer Alm liegt mit ihren zahlreichen kleinen Hütten in fantastischer Kulisse auf einen Felsenthron und ist auch im Sommer einer Wanderung wert. Im Berreich des felsigen Forststraßenabschnittes lasse man den Blick nach oben schweifen um die Hütten zu entdecken.

Start

Parkplatz Schlepplift Rottenmann (843 m)
Koordinaten:
DG
47.514427, 14.365380
GMS
47°30'51.9"N 14°21'55.4"E
UTM
33T 452217 5262528
w3w 
///kurzform.kürzlich.käse

Ziel

Parkplatz Schlepplift Rottenmann

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt beim Schlepplift am südlichen Ende von Rottenmann (Ende der Fahrmöglichkeit, Parkplatz). Wir wandern entlang der Forststraße bergan. Nach ca. einer Stunde Gehzeit zweigt links der Winterweg ab (Schild). Diesem folgen wir, kommen nach kurzer Zeit zu einer Bachbrücke und erreichen dann eine Forststraße, die wir bergan um einen Rücken herum folgen. Bald zweigen wir rechts ab und folgen einem Steig durch den Wald. Nach einem kurzen Stück Straße zweigen wir erneut rechts ab und erreichen bald die Einödalm mit sehr schönen Almhütten. Von hier sehen wir bereits zum Gipfel. Wir wandern in südöstlicher Richtung weiter. Nach einer kurzen Steilstufe und einem langen gleichmäßig steilen Hang kommen wir zur Gipfelflanke der Hochhaide. Diese queren wir und machen am felsigen Gipfelaufschwung das Schidepot. Nach kurzem Anstieg über felsigem Gelände erreichen wir den Gipfel. Abfahrt großteils wie Aufstieg. Nach der Singsdorfer Alm nicht durch den Wald, sondern auf der Straße abgefahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine.

Anfahrt

Von der Abfahrt Rottenmann weiter der Bundesstraße folgen. Richtung Süden zur Burgtorsiedlung und weiter bis zum Parkplatz beim Skilift.

Parken

Große Parkmöglichkeit.

Koordinaten

DG
47.514427, 14.365380
GMS
47°30'51.9"N 14°21'55.4"E
UTM
33T 452217 5262528
w3w 
///kurzform.kürzlich.käse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit warmer Bekleidung auch für Schlechtwetter, Handschuhe, Haube und ausreichend Proviant sollten auf jeden Fall dabei sein. Auf jeder Tour sollte unbedingt ein Lawinenverschüttetensuchgerät, eine Sonde und eine Lawinenschaufel mitgenommen werden. Zusätzlich darf in keinem Rucksack ein gut gepacktes Erste-Hilfe-Paket inkl. Rettungsdecke, Biwaksack und ein Mobiltelefon fehlen. Drucke dir am besten diese Tourenbeschreibung inklusive Karte aus oder lade die Tour in deiner App offline herunter!

Bist du mit deiner gesamten Ausrüstung wirklich vertraut und kannst sie im Notfall auch richtig einsetzten? Die Naturfreunde bieten Kurse und Ausbildungen höchster Qualität an und bringen dich auf den aktuellsten Stand der Technik. Wir haben genau die richtige Fortbildung um DEINE Sicherheit zu erhöhen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,4 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1.643 hm
Abstieg
1.642 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.