Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Hoher Seeblaskogel 3235m

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Längental
    / Längental
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westfalenhaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Zustieg ins Grüne Tatzental
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / lawinengefährdete Steilhänge ins Längental hinunter
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / hochalpiner Durchschlupf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Grüne Tatzen Ferner
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstiegsmulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkar am Grüne Tatzenferner
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Skidepot kurz unter dem Gipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Grüne Tatzenferner vom Gipfel des Hohen Seeblaskogels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelblick zum Schrankogel, darunter der Längentaler Weißer Kogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3500 3000 2500 2000 1500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Lange und auch anspruchsvolle Skihochtour auf einen versteckten 3000er der Stubaier Alpen. Deutliche Lawinengefährdung, kaum Spaltengefahr.
schwer
19,3 km
5:00 h
1600 hm
1600 hm

Autorentipp

die Tourenstützpunkte Westfalenhaus und Alpengasthof Lüsens eröffnen eine Menge schöner Skitouren und Skihochtouren.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 21.12.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hoher Seeblaskogel, 3235 m
Tiefster Punkt
Lüsens, 1631 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Westfalenhaus
Alpengasthof Lüsens

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg seitlich der Längentaler Bachschlucht und die Steilhänge zum Grüne Tatzental sind erheblich lawinengefährtet.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung, Hochtourenausrüstung ist üblicherweise nicht nötig.

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Lüsen: https://luesens.wordpress.com/

Westfalenhaus: https://www.westfalenhaus.at/

Start

Lüsens, 1630m (1631 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.130066, 11.138810
UTM
32T 662206 5221837

Ziel

Hoher Seeblaskogel, 3235m

Wegbeschreibung

Wir wandern beinahe eben im breiten Lüsenstal auf die gewaltige "Mauer" unter der Zunge des Lüsener Ferners zu. Bei der Materialseilbahn des Westfalenhauses wenden wir nach rechts und steigen auf einem steilen Waldrücken links der Längentaler Bachschlucht in engen Kehren bis zur Abflachung bei der Längentaleralm auf. Nun geht es relativ flach in Talmitte über mehrere Stufen am rechts über uns gelegenen Westfalenhaus vorbei bis zur Abzweigung zum Hohen Seeblaskogel. Spätestens hier schwenken wir nach rechts und überwinden an geeigneter Stelle den lawinengefährdeten Steilhang bis zum engen Eingang in das Grüne Tatzental. Das von steilen Wänden eingesäumte, nicht mehr ganz so steile Hochtal wird mittig angestiegen. Nach oben weitet sich das Tal aus. Der spaltenarme/freie Grüne Tatzenferner flacht etwas ab und wir überwinden das Gipfelkar an der weniger steilen rechten Seite Richtung Gipfelscharte. In einem Linksbogen nähern wir uns dem Ostgrat und steigen knapp links von ihm bis unter den steilen Gipfelaufbau. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz des Hohen Seeblaskogels werden meist zu Fuß bewältigt.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 zur Abfahrt Zirl Ost, auf der L13 ins Sellraintal bis Gries im Sellrain, hier links ins Lüsenstal bis zum Talende beim Alpengasthof Lüsens.

Parken

gebührenpflichtiger Parkplatz beim Alpengasthof Lüsens
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 147 oder 2228

AV-Karte Stubaier Alpen - Sellrain

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

outdooractive.com User
Community
13.01.2015 · Community
Hallo Wolfgang, vielen Dank für diese TOP-Tourenbeschreibung!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,3 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1600 hm
Abstieg
1600 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.