1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Jebel Toubkal (4.167 m) - höchster (Ski :-) Gipfel im Hohen Atlas

· 2 Bewertungen · Skitour · Marokko
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Jebel Tubkal - Ausblick genießen
    / Jebel Tubkal - Ausblick genießen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Refuge du Toubkal im Hohen Atlas
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / erste Sonnenstrahlen in der Mulde Richtung Tizi Toubkal
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / dem Gipfel Nahe
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Jebel Toubkal - Stefan Stadler an der Gipfelpyramide
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Akuid - auch ein sehr lohnender Skiberg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick Richtung Marrakesch
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ausläufer der Sahara
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick von oben auf das Refuge du Toubkal
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / in den Souk´s von Marrakesch: Oliven in allen denkbaren Variationen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Medina von Marrakesch im Abendlicht
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 4600 4400 4200 4000 3800 3600 3400 3200 3000 2800 5 4 3 2 1 km Jebel Toubkal (4167 m) Refuge du Toubkal
Die Skitour auf den Jebel Toubkal führt von der Refuge du Toubkal in einer anfangs steilen Mulde bis auf den Tizi Toubkal (Toubkal Sattel). Die letzten 200 Hm sind oft abgeblassen und werden dann nicht mit Skiern sondern zu Fuß  bewältigt.
mittel
6,1 km
5:00 h
1.000 hm
1.000 hm

Der Höhepunkt einer Skitourenreise in den Hohen Atlas! Die Aussicht reicht auf der einen Seite bis an den Atlantik und auf der anderen Seite bis zu den Ausläufern der Sahara. Das Gruppenfoto für´s Familienalbum bzw. jetzt im 21. Jahrhundert das Selfie vor der bekannten Gipfelpyramide muss natürlich gemacht werden!

Die Tour ist nach der Schweizer Skitourenskala als wenig schwierig - WS ab 30 Grad einzustufen.

Autorentipp

Bitte respektiert auf der ganzen Reise die Menschen und die für uns Mitteleuropäer sehr fremde Kultur! Bevor man von Menschen (insbesondere Frauen) Fotos macht, muss man unbedingt fragen ob es für die Einheimischen OK ist! Oft wird das dann mit einer kleinen Aufmerksamkeit (One Foto, One Dollar) akzeptiert!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 10.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Jebel Toubkal, 4.167 m
Tiefster Punkt
Refuge Toubkal, 3.207 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Morgens ist der Schnee an der Steilstufe immer noch hart gefroren, deshalb führzeitig die Harscheisen anlegen!

Weitere Infos und Links

Die Fotos wurden an einem scheearmen Winter gemacht; es ist mir mehr Schnee zu rechnen! Reiseunterstützung gibt es z.B. hier: http://www.the-mountain-people.comRefuge du Toubkal  ; aktuelle Fotos und Bedingungen von außeralpinen Skitouren in Europa werden in dieser Facebookgruppe geteilt ; aktuelles vom Kletteronkel

Start

Refuge du Toubkal (3.155 m)
Koordinaten:
DG
31.063842, -7.937748
GMS
31°03'49.8"N 7°56'15.9"W
UTM
29R 601344 3437162
w3w 
///bildende.ortsteilen.landsleuten

Ziel

Refuge du Toubkal

Wegbeschreibung

Aufstieg: Wir starten vom Refuge du Toubkal und steigen in das Tal in östlicher Richtung auf. Nach kurzem muss eine Steilstufe mit ca. 35 Grad Neigung überwunden werden. Das Tal wird wieder flacher und es geht in diesem aufwärts bis zum Tizi Toubkal. Tizi bedeutet so viel wie Pass (oder Scharte). Wenn der weitere Weg aper ist, hier die Ski deponieren. Weiter geht man nach Norden und die letzten Meter im Rechtsbogen auf den höchsten Punkt des Hohen Atlas. Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht der Aufstiegsroute.

Nur für sehr gute Skifahrer und bei entsprechend günstigen Verhältnissen gibt es auf der Rückseite des Berges eine sehr anspruchsvolle Variantenabfahrt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
31.063842, -7.937748
GMS
31°03'49.8"N 7°56'15.9"W
UTM
29R 601344 3437162
w3w 
///bildende.ortsteilen.landsleuten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Toubkal - Alto Atlas 1:40000 ISBN: 9788495945426 ; z.B. bei mapfox.de

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit Harscheisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Trek Morocco Desert
24.01.2021 · Community
Top ReiseAgentur
mehr zeigen
Kaj Kusterer
28.02.2020 · Community
Tourenbericht: https://www.headshaker.de/unit.php?ID=376
mehr zeigen
Gemacht am 29.03.2018
Video: Kaj Kusterer, Community
Stefan Stadler 
Interessant wie sich die Berge bzw. die Bergsteiger verändern. Bei meiner Begehung 2006 war kein Einziger Fußgänger am Berg unterwegs! Danke für die Info!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,1 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour geologische Highlights Skihochtour freies Gelände

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.