1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Längentaler Weißer Kogel 3217m

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Anstieg links der Bachschlucht unter den lawinengefährdeten Steilhängen des Lüsener Fernerkogels
    / Anstieg links der Bachschlucht unter den lawinengefährdeten Steilhängen des Lüsener Fernerkogels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Längentaler Alm, Ochsenkar rechts
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Moränenrücken im Längental
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberes Längental
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / links hinten der Gipfel, Bachfallenkopf rechts
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gletscherbecken unter dem Weißer Kogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tiefblick aus dem Gletscherbecken - rechts das Längentaljoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bachfallenkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelaufbau
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steiler Gipfelanstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Längentaler Weißer Kogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / herrliches Abfahrtsgelände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3500 3000 2500 2000 1500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Alpengasthof Lüsens Westfalenhaus Westfalenhaus

Lange, aber nicht allzu schwierige Skihochtour auf einen aussichtsreichen 3000er der Stubaier Alpen. Bei vernünftiger Spurwahl besteht kaum Spaltensturzgefahr.
mittel
19,5 km
5:00 h
1600 hm
1600 hm
Nach kurzer Steilstufe führt ein langgezogenes Trogtal und ein mittelsteiles Kar zum Gipfel.

Autorentipp

die Tourenstützpunkte Westfalenhaus und Alpengasthof Lüsens eröffnen eine Menge schöner Skitouren und Skihochtouren.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 21.12.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Längentaler Weißer Kogel, 3217 m
Tiefster Punkt
Lüsens, 1630 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Westfalenhaus
Alpengasthof Lüsens

Sicherheitshinweise

geringe Spaltensturzgefahr. Lawinengefahr sowohl im engen Eingangstal wie in den Steilstufen gegeben.

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Lüsens: https://luesens.wordpress.com/

Westfalenhaus:  https://www.westfalenhaus.at/

Wegbeschreibung

Wir wandern beinahe eben im breiten Lüsenstal auf die gewaltige "Mauer" unter der Zunge des Lüsener Ferners zu. Bei der Materialseilbahn des Westfalenhauses wenden wir nach rechts und steigen auf einem steilen Waldrücken links der Längentaler Bachschlucht in engen Kehren bis zur Abflachung bei der Längentaleralm auf. Nun geht es relativ flach in Talmitte über mehrere Stufen am rechts über uns gelegenen Westfalenhaus vorbei bis zur Abzweigung zum Hohen Seeblaskogel. Wir bleiben im Haupttal und steigen, Moränenrücken oder Talmulden je nach Schneelage ausnützend, südwärts in Richtung Längentalerjoch zwischen Hinteren Brunnkogel und Weißer Kogel an. Noch deutlich vor dem Joch, etwas unterhalb der Gletscherzunge steigen wir in einem weiten Rechtsbogen bis unter den Bachfallenkopf. Diesen umgehen wir linksseitig und gelangen in das weite Gletscherbecken des Längentaler Ferners. Wir halten uns eher rechts und steigen in weiten Kehren über den ideal geneigten, breiten Gletscherhang bis knapp unter den Nordgrat, der rechts des Gipfels herunterzieht. Lassen es die Schneebedingungen zu, geht es zuletzt ziemlich steil nahe des Grates und um den Gipfel herum von links zum metallenen Kreuz. Häufig wird aber knapp unter dem Gipfel das Skidepot eingerichtet und die letzten Schritte zum höchsten Punkt des Längentaler Weißer Kogels zu Fuß erstiegen.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 zur Abfahrt Zirl Ost, auf der L13 ins Sellraintal bis Gries im Sellrain, hier links ins Lüsenstal bis zum Talende beim Alpengasthof Lüsens.

Parken

gebührenpflichtiger Parkplatz beim Alpengasthof Lüsens

Koordinaten

DG
47.130062, 11.138612
GMS
47°07'48.2"N 11°08'19.0"E
UTM
32T 662191 5221836
w3w 
///erstaunen.hindert.hirten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 147 oder 2228

AV-Karte Stubaier Alpen - Sellrain

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung, Hochtourenausrüstung ist üblicherweise nicht nötig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild
Roland Demmerer
01.05.2018 · Community
Sonnenschein und Pulverschnee
mehr zeigen
Gemacht am 24.03.2018
Profilbild
Community
13.01.2015 · Community
Hallo Wolfgang, vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung und die vielen Bilder! Uns haben Text und Fotos so gut gefallen, dass wir die Tour als TOP-Tour ausgezeichnet haben.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1600 hm
Abstieg
1600 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.