1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Leobner-Blaseneck-Sonntagkogel

Skitour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • WP02Schild
    / WP02Schild
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP03Groessingeralm
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / AufstiegBlickLeobner
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP04Gipfelkreuz
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP04AusblickAdmonterReichenstein
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP04AusblickBlaseneckSonntagkogel
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP04AusblickLugauer
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / AbfahrtNWRinne
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP05Gipfelkreuz
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP05AusblickFestkogelHochtor
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP05AusblickLeobner
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP05AusblickLugauer
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP06Gipfelkreuz
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP06AusblickLeobner
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • / WP06AusblickLugauer
    Foto: Hannes Raudaschl, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz: Johnsbacher Almrunde Leobner 2.036m Blaseneck
Lange und anspruchsvolle Tagesüberschreitung über die markanten Gipfel Leobner, Blaseneck und Sonntagkogel für konditionsstarke Skitourengeher.
mittel
Strecke 16,6 km
6:00 h
1.505 hm
1.608 hm
Der Aufstieg zum Leobner zählt zu den Standardanstiegen im Johnsbachtal, erfordert aber vor allem im Gipfelhang sichere Verhältnisse und gute Spuranlage. Der Weiterweg zum Blaseneck ist dann deutlich einsamer, erst am Blaseneck trifft man in der Regel wieder mehr Tourengeher. Die Abfahrten sind schattseitig und haben oft guten Pulverschnee.

Autorentipp

Zweites Auto am Endpunkt der Tour stehen lassen.
Profilbild von Matthias Pilz
Autor
Matthias Pilz 
Aktualisierung: 08.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Leobner, 2.041 m
Tiefster Punkt
688 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vor allem der Gipfelhang des Leobners hat oft heikle vorhandene Spuren, man wähle hier eine sichere Linie und vertraue nicht jeder vorhandenen Spur!

Weitere Infos und Links

Am besten bleibt man gleich für ein paar Tage im Johnsbachtal, es gibt tolle Unterkünfte und viele Tourenmöglichkeiten.

Start

Parkplatz zwischen Ebnerklamm und Gscheidegger (977 m)
Koordinaten:
DD
47.526012, 14.644741
GMS
47°31'33.6"N 14°38'41.1"E
UTM
33T 473257 5263681
w3w 
///gestoppt.windet.atome

Ziel

Parkplatz beim Lift im Johnsbachtal

Wegbeschreibung

Die Rundtour startet am Parkplatz zwischen Ebner Klamm und Gscheidegger. Wir wandern auf der Straße am Bach entlang zur Grössingeralm. Im Sautrog steigen wir bergan zum Leobner Törl. Im Kar südler der Leobner Mauer steigen wir auf einem leicht ausgeprägten Rücken zum Gipfelkamm, dann auf diesem weiter zum Leobner-Gipfel. Wir fahren die NW-Abfahrt in einer schmalen Rinne Richtung Plodengraben ab bis wir zu einer Forststraße gelangen. Dort fellen wir an und wandern ein Stück die Forststraße talein und wandern in einem Graben links zunächst leicht bergan, später in Spitzkehren im freien Gelände auf eine Terrasse. Wir queren dort einen Hang und steigen am abgeblasenen Hang zum Blaseneck. Über den Sonntagkogel fahren wir mit zwei kurzen Gegenanstiegen ab ins Tal zum Parkplatz beim Lift.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf Anfrage ist die Anreise mit dem Xeis-Taxi möglich: https://www.gesaeuse.at/mobil/

Anfahrt

Von der Gesäuse-Bundesstraße ins Johnsbachtal bis zum Parkplatz Gscheidegger, oft Ketten erforderlich.

Parken

Ausreichend großer Parkplatz.

Koordinaten

DD
47.526012, 14.644741
GMS
47°31'33.6"N 14°38'41.1"E
UTM
33T 473257 5263681
w3w 
///gestoppt.windet.atome
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit warmer Bekleidung auch für Schlechtwetter, Handschuhe, Haube und ausreichend Proviant sollten auf jeden Fall dabei sein. Auf jeder Tour sollte unbedingt ein Lawinenverschüttetensuchgerät, eine Sonde und eine Lawinenschaufel mitgenommen werden. Zusätzlich darf in keinem Rucksack ein gut gepacktes Erste-Hilfe-Paket inkl. Rettungsdecke, Biwaksack und ein Mobiltelefon fehlen. Drucke dir am besten diese Tourenbeschreibung inklusive Karte aus oder lade die Tour in deiner App offline herunter!

Bist du mit deiner gesamten Ausrüstung wirklich vertraut und kannst sie im Notfall auch richtig einsetzten? Die Naturfreunde bieten Kurse und Ausbildungen höchster Qualität an und bringen dich auf den aktuellsten Stand der Technik. Wir haben genau die richtige Fortbildung um DEINE Sicherheit zu erhöhen!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.505 hm
Abstieg
1.608 hm
Rundtour Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.