Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Mittagskogel - Rauchkar - Grabnerstein

Skitour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zur Grabneralm
    / Aufstieg zur Grabneralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Ausgangspunkt: Paßhöhe Buchauer Sattel
    / Ausgangspunkt: Paßhöhe Buchauer Sattel
    Foto: Bernhard Wimmer, AV-Aktiv
  • / Forststraße zur Grabneralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Großen Buchstein
    Foto: Wimmer Bernhard, AV-Aktiv
  • / Grabneralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Aufstieg nahe der Grabneralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / oberm Admonterhaus
    Foto: AV Linz, AV-Aktiv
  • / Steile Querung am Mittagskogel
    Foto: AV Linz, AV-Aktiv
  • / vorm Gipfel des Mittagskogels
    Foto: AV Linz, AV-Aktiv
  • / Vom Mittagskogel nach rechts ins Rauchmauerkar
    Foto: AV Linz, AV-Aktiv
  • / Großer Seeboden - rechts oben das Admonterhaus
    Foto: AV Linz, AV-Aktiv
  • / oft viel Betrieb am Grabnerstein
    Foto: Wimmer Bernhard, AV-Aktiv
  • / Gesäuse-Blick vom Grabnerstein
    Foto: Wimmer Bernhard, AV-Aktiv
  • / Blick vom Grabnerstein zur Grabneralm
    Foto: Wimmer Bernhard, AV-Aktiv
  • / Rundumblick vom Grabnerstein
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rundumblick beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Zwischen Grabnerstein und Grabneralm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12

Große Runde um die Grabneralm und das Admonter Haus.
mittel
14 km
7:00 h
1615 hm
1615 hm
outdooractive.com User
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 20.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mittagskogel, 2041 m
Tiefster Punkt
Buchauer Sattel, 866 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg von der Admonter Hütte auf den Mittagskogel ist sehr steil (gefährlich wegen Absturz). Früh genug Harscheisen montieren! Bei Vereisung eventuell mit Steigeisen oder verzichten!

Ausrüstung

komplette Schitourenausrüstung. Eventuell Steigeisen mitnehmen!

Start

Buchauer Sattel (866 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.610725, 14.515156
UTM
33T 463561 5273149

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Buchauer Sattel auf dem markierten Weg zur (häufig auch im Winter bewirtschafteten) Grabneralm (ca 1,5 Std).
Weiter am markierten Weg Richtung Nordwesten zur Admonter Warte (weitere 1,5 Std).
Der Weiterweg zum Mittagskogel (1 Std.) ist steil (im Sommer Drahtseilsicherungen).
Am markierten Weg 634 (die Markierungen werden im Winter nicht sichtbar sein) sehr steil hinauf auf den Mittagskogel.
Hier ist sicheres Gehen Voraussetzung, es besteht Absturzgefahr.
Häufig sind für diesen Anstieg Harscheisen notwendig. (Wenn es eisig ist, ist der Aufstieg nur mit Steigeisen machbar. Dann muss man aber überlegen, ob eine sichere Abfahrt mit den Schiern überhaupt möglich ist.)
Vom Mittagskogel (nur bei guter Sicht!) rechts in eine Mulde abfahren. Die Mulde dreht sich nach rechts und wir können das steile Rauchkar bis zum Großen Seeboden abfahren.
Die Ausrichtung des Rauchkars ist SO, bei Firn sollte man nicht zu spät dran sein.

Aufstieg vom Seeboden = 2 Möglichkeiten:
1. Aufstieg vom Ostende des Seebodens 200 Höhenmeter nordseitig steil zur Ochsenscharte und eventuell weitere 200 Höhenmeter nahe dem Grat auf den Gipfel des Grabnersteins. Abfahrt vom Grabnerstein  nach Süden zum Zilmkogel,
dann nach rechts hinunter zur Grabneralm (Lawinengefahr beachten)
oder linkshaltend Richtung Himmelreich, dann unter steilen Hängen nach rechts queren, bis man den Aufstiegsweg zwischen Buchauer Sattel und Grabneralm erreicht.

2. Aufstieg über den Großen Seeboden westwärts und hinauf zur Admonter Warte (200 Höhenmeter), dann Abfahrt über Grabneralm zum Buchauer Sattel am bekannten Aufstiegsweg.

Die Abfahrt von der Grabneralm erfolgt am Aufstiegsweg (=großteils Forststraße). Bei guten Schneeverhältnissen kann von der Grabneralm (teilweise sehr steil) durch schütteren Wald gerade bis zu einer Forststraße auf 1000 m abgefahren werden.
Dann linkshaltend hinaus zum Ausgangspunkt am Buchauer Sattel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Buchauer Sattel ist von Admont bzw. St. Gallen aus mit Bus erreichbar.

Anfahrt

Der Buchauer Sattel ist über die B 117 (Buchauer Straße) von Osten aus St. Gallen und von Westen aus Admont erreichbar.
Knapp unterm höchsten Punkt nach Norden abzweigen. Nach 200 m rechts Parkmöglichkeiten.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1615 hm
Abstieg
1615 hm
Rundtour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.