30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Morgenkogel durch das Mühltal über das Meissner Haus

· 1 Bewertung · Skitour · Tuxer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Morgenkogel
    / Blick zum Morgenkogel
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Morgenkogel Parkplatz Mühltal Signalkopf Parkplatz Mühltal Meißner Haus Meißner Haus
Wunderschöne lange und anfangs einsame Schitour mit traumhaften Hängen im oberen Teil.
mittel
Strecke 15 km
5:00 h
1.476 hm
10 hm
2.605 hm
1.133 hm
Die weitläufigen Hänge im oberen Teil der Tour entschädigen für den etwas langen Zustieg auf dem Forstweg zum Meissner Haus. Meist ist man auf dieser Seite alleine unterwegs, da viele ihre Tour auf den Morgenkogel von Oberellbögen aus starten. Dadurch ist ein Abfahtrsvergnügen auf unverspurten Hängen gewiß. Bei kritischer Lawinensituation ist dies die durchaus sichere Variante.

Autorentipp

Eine Einkehr beim Meissner Haus lohnt sich immer.

Die Zeitangaben unter dem Punkt "Dauer" beziehen sich auf die gesamte Tour inklusive Aufstieg und Abfahrt, jedoch ohne Pausen.

 

 

Profilbild von Cathleen Peer
Autor
Cathleen Peer
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Morgenkogel, 2.605 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Mühltal, 1.133 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sichere Tour entlang der Standardroute über den Signalkopf. Die Abfahrt durch Waldgürtel ist nur bei viel Schnee genußvoll.

Weitere Infos und Links

http://huetten.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0602 oder

www.meissner-haus.at

Start

Parkplatz am Beginn des Viggartales (1.133 m)
Koordinaten:
DD
47.187480, 11.442350
GMS
47°11'14.9"N 11°26'32.5"E
UTM
32T 685026 5228892
w3w 
///steigt.besatzung.atmung

Ziel

Morgenkogel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zunächst unschwierig über den breiten Forstweg (auch Rodelbahn) in etwa 1,5h zum Meissner Haus. Kurz vor dem Meissner Haus nicht über die Brücke hinüber sondern auf derselben Bachseite weiter zum Viggar Niederleger (einzelne Hütten) und hier gleich rechts hinauf in eine zugewachsene Waldschneise. Über diese etwas steiler hinauf bis sich der Wald lichtet. Hier leicht rechts haltend über sanft geneigtes Gelände auf eine Geländekuppe zu. Weiter in einem großen Bogen auf den Signalkopf. Hier hat man das erste Mal Sicht auf den Gipfel des Morgenkogel. Nun nach links auf dem Rücken entlang immer direkt auf den Morgenkogel zuhaltend. Mit etwas Höhenverlust in eine Mulde und weiter in leichtem Auf und Ab geradewegs auf den Gipfel zu. Kurz unter dem Gipfel steuert man dann wieder rechts haltend den Westgrat an. Über diesen dann schlußendlich unschwierig zum Gipfel.

Abfahrt wie Aufstieg, wobei die vielen sanften Rinnen und Mulden einige Varianten zulassen. Im Waldgürtel ist etwas Orientierungssinn gefragt. Am besten man hält sich an die Aufstiegsspur. Vom Viggar Niederleger dann entlang der Rodelbahn retour zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplanauskunft unter www.vvt.at

Anfahrt

A 13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Patsch und weiter über Ellbögen nach Mühltal. Kurz vor der Brücke über den Mühlbach links hinauf bis zum Ende der Straße, wo sich der Parkplatz befindet.

Alternativ zur Autobahn kann man auch über die Bundesstraße nach Igls / Patsch und weiter nach Ellbögen fahren.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz am Beginn des Viggartales (gleichzeitig Rodlerparkplatz für das Meissner Haus).

3h --> 1€, 6h -->  2€, ganzer Tag --> 3€

Koordinaten

DD
47.187480, 11.442350
GMS
47°11'14.9"N 11°26'32.5"E
UTM
32T 685026 5228892
w3w 
///steigt.besatzung.atmung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rudolf Weiß: "Schitourenführer Zillertaler Alpen", Verleih im Alpenverein Innsbruck möglich, http://www.alpenverein-ibk.at/

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/5 und 33 Schirouten, erhältlich beim Alpenverien Innsbruck

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standard - Schitourenausrüstung mit Schaufel, Sonde, Pieps

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Uwe Kranenpohl 
01.05.2019 · Community
Auch mit Schneeschuhen sehr lohnend. Gehzeiten: Mühltal – Meißner Haus: 1,75 h; Meißner Haus – Morgenkogel: 3 h
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.476 hm
Abstieg
10 hm
Höchster Punkt
2.605 hm
Tiefster Punkt
1.133 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.