30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Die Waldluftbade-Gesundheitstour

Wanderung · Mühlviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt Explorers Choice 
  • Waldluftbaden-Gesundheistour Eröffnung
    Waldluftbaden-Gesundheistour Eröffnung
    Foto: LUDWIG_PULLIRSCH
m 1000 800 600 400 200 160 140 120 100 80 60 40 20 km
Die Waldluftbaden Gesundheitstour
 
Spüren - Stärken - Selbst sein – das genießen sie beim Mühlviertler Waldluftbaden in den Wäldern und an Orten der Kraft. Die Waldluftbaden-Gesundheitstour führt als Rundweg rund 170 km durch die Region Mühlviertler Alm Freistadt von der Maltsch im Norden bis zum Zusammenfluss von Feld- und Waldaist im Süden. Auf diesem Weg schließen 33 örtliche Waldluftbadewege in 12 zertifizierten Waldluftbade­gemeinden an. Sie führen durch bezaubernde Landschaften des Unteren Mühlviertels.

Die einzelnen Touren in den 12 zertifizierten Waldluftbadegemeinden finden sie HIER.
mittel
Strecke 169,9 km
50:48 h
4.517 hm
4.520 hm
1.034 hm
306 hm
Der große Rundweg der Waldluftbaden-Gesundheitstour kann in jeder der 12 Gemeinden gestartet werden. Knotenpunkt ist die mittelalterliche Braustadt Freistadt. Hier finden sie drei Waldluftbadewege durch das Waldgebiet der Bockau nach St.Peter, entlang der Feldaist durch das Thurytal und in das Waldgebiet der Zelletau. Und wer den sehenswerten „Häuserwald“ der mittelalterlichen Altstadt auf sich wirken lassen will, dem steht auch eine Stadttour zur Verfügung.
 
Wir folgen dem Meditationsweg nach St.Peter und der Gesundheitstour nach Norden in das Feldaisttal. Wir erreichen den Pferdeeisenbahnort Rainbach. Drei Waldluftbadewege verzweigen sich von hier aus nach Süden durch das bewaldete Jaunitztal, nach Osten durch das Waldgebiet der Birau zum Heidenstein in der Ortschaft Eibenstein und nach Norden. Wir machen einen Abstecher zum Heidenstein und folgen dann den Weg nach Norden durch die Ortschaft Kerschbaum und vorbei am Pferdeeisenbahn-Museum. Entlang der Staatsgrenze wandern wir durch die Grenzwälder von Leopoldschlag. In Wullowitz finden wir den Moorwald Tobau. Moorwälder wirken sehr besonders auf uns, hier sollten wir einen „Waldschlaf“ einlegen. Kurz darauf erreichen wir die Maltsch. Die Bewaldung entlang des natürlich fließenden Grenzflusses hat ebenfalls eine sehr spezielle Wirkung auf den Menschen und lädt ein zum Verweilen. Im Markt Leopoldschlag angekommen, starten hier zwei Waldluftbadewege nach Osten zu den Grenzwäldern und nach Süden zum Leopoldschlägerberg, zum Reisingerberg und nach Hammern und Zettwing an der Maltsch. Wir folgen diesem Weg und zweigen am Reisingerberg nach Windhaag bei Freistadt ab. Im Ort des Green Belt Centers starten zwei Waldluftbadewege nach Osten zum Reisingerberg und nach Westen über den Waschenberg in den Plochwald. Letzterem folgen wir auf unserer Gesundheitstour in den Freiwald. Über den Hundsberg wandern wir am Fuße des Viehbergs nach Sandl und weiter nach Süden durch Mitterbach und das Weinbergholz, bis wir St. Michael erreichen. Das Kirchlein in Rauchenödt ist der stärkste Ort der Kraft auf der Gesundheitstour. Über die Wälder des Heinrichschlägerberges erreichen wir Grünbach. Drei Waldluftbadewege führen durch die Gemeinde nach St. Michael, nach Lichtenau und an die Feldaist. Letzterem folgend wir durch das Thurytal entlang der Feldaist zurück nach Freistadt.
 
Nun verlassen wir Freistadt nach Osten in Richtung des Waldgebietes der Zelletau und wandern nach Süden durch die Wälder des Haugenödtberges und des Koppenberges nach Lasberg. Lasberg hat drei Waldluftbadewege in das südöstlich Kuppenland, in die nördlichen bewaldete Hochlagen und zur Burgruine Dornach im Westen. Letzterer ist eine Abkürzung der Gesundheitstour nach Kefermarkt. Wir aber folgen der Gesundheitstour über den Buchberg und dem Braunberg durch das reizvolle Kuppenland, das sich in den Ortschaften Fürling und Erdmannsdorf in der Gemeinde Gutau fortsetzt. Die Blaudruck- und Färbergemeinde hat drei Waldluftbadewege in der Gemeinde. Den eben begangenen Weg in das nördliche Kuppenland, durch die Schluchtenwälder der Waldaist zur Burgruine Prandegg und über die bewaldeten Höhen von Hundsberg, Gutenbrunnerberg und Gaisruckberg nach Reichenstein. Von Gutau wandern wir durch das Europaschutzgebiet Waldaist-Naarn nach Reichenstein und von dort in den Ort Tragwein. Diese Gemeinde hat drei Waldluftbadewege entlang des Kettenbaches, zum Greisinghof mit Abstecher nach Reichenstein und zum südlichsten Punkt der Gesundheitstour nach Hohensteg zum Zusammenfluss von Feldaist und Waldaist zur Aist. Diesem folgen wir und genießen das Schauspiel der Vermählung der beiden sehr unterschiedlichen Flußpersönlichkeiten. Anschließend geht es wieder nordwärts durch das Landschaftsschutzgebiet Feldaisttal nach Pregarten. In Pregarten führen drei Waldluftbadewege zum südlichen und zum nördlichen Feldaisttal sowie durch tiefe Bacheinschnitte und Schluchtenwälder zur Burgruine Reichenstein. Wir folgen der Feldaist flußaufwärts nach Norden, vorbei am Naturlehrpfad Pienkenhof und entlang dem bewaldeten Höhenrücken der Ortschaft Harterleiten nach Kefermarkt. Der Markt mit dem berühmten gotischen Flügelaltar und dem Schloss Weinberg verfügt über drei Waldluftbadewege nach Norden zum Buchberg, nach Elz und zurück durch das bezaubernde Flanitztal, nach Osten zu Luchsberg und nach Süden zur Feldaist und zum Naturlehrpfad Pienkenhof. In Kefermarkt halten wir uns nach Westen und queren das Kefermarkter Becken nach Neumarkt. Der südliche Waldluftbadeweg von Neumarkt führt durch das malerische Gusental, der westliche durch Hochland und über bewaldete Bergkuppen. Diesem folgen wir bis zur Bloßsteinhöfe-Ortschaft Stiftung, queren das obere Gusental und durchwandern das Bergland über den Zeissberg bis zum Tröllsberg zurück nach Freistadt.
 

Profilbild von TOURDATA
Autor
TOURDATA
Aktualisierung: 22.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.034 m
Tiefster Punkt
306 m

Weitere Infos und Links

Waaggasse 6
4240 - Freistadt
Tel.: +43 5 07263-21
Email: anfrage@muehlviertel.at
Homepage

Start

Koordinaten:
DD
48.355358, 14.522102
GMS
48°21'19.3"N 14°31'19.6"E
UTM
33U 464596 5355908
w3w 
///mitmachen.deckte.erfundene

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Öffentliche Anreise mit Bahn und Bus möglich

Koordinaten

DD
48.355358, 14.522102
GMS
48°21'19.3"N 14°31'19.6"E
UTM
33U 464596 5355908
w3w 
///mitmachen.deckte.erfundene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
169,9 km
Dauer
50:48 h
Aufstieg
4.517 hm
Abstieg
4.520 hm
Höchster Punkt
1.034 hm
Tiefster Punkt
306 hm
familienfreundlich Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.