1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Wanderung

Hochplatte und Krähe - Hochplattenrunde

Wanderung · Naturparkregion Reutte
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 6f3410c44dd7afd29f9019f98dc2a6c0.JPG
    6f3410c44dd7afd29f9019f98dc2a6c0.JPG
    Foto: KOMPASS
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km
14,9 km
7:00 h
1.120 hm
1.120 hm
Besondere Attraktionen auf dieser Rundtour sind die Schleifmühlenklamm und die alten Wetzsteinbrüche am Rande der Aufstiegsstrecke.

▶ Vom Parkplatz beim Wirtshaus Ammerwaldalm folgt man erst einmal einem Forststräßchen nach Westen, hält sich bei der Abzweigung rechts, um nach Norden ins Roggental hineinzugehen. Im engen Talgrund geht es auf einem schmalen Pfad in mäßiger Steigung hinauf, und auf einem Steg wird der Roggentalbach gequert. Anschließend gehen wir auf der westlichen Bachseite unter den steilen Waldhängen der Hochblasse weiter, an einem Wasserfall vorbei und wieder auf die andere Bachseite .Bei der Roggentalgabel rechts halten und gegen Nordosten stark ansteigend über karge Hänge ins Roggentaljoch . Im Joch, direkt unter dem Schlössel, links abbiegen, durch Karstgelände über ausgewaschene Kalksteine nach Nordwesten und durch eine Senke zum schmalen Grat hinauf. Auf diesem Grat weiter und stellenweise am Drahtseilgeländer nach Südwesten zum ersten Gipfel, beim Gamsangerl . Von dort anfangs in geringer Steigung, dann aber recht stark ansteigend, zum Gipfelkreuz der Hochplatte hinüber. Der eigentliche

Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen