1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Ischgl - Erlebnisweg und Way of Lyrics

· 2 Bewertungen · Wanderung · Paznaun
Profilbild von Günther Weinert - Wanderfex
Verantwortlich für diesen Inhalt
Günther Weinert - Wanderfex 
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
  • /
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 5 4 3 2 1 km

Erlebnisreiche Wanderung durch eine Schlucht mit vielen Highlights am Wegesrand. Eine Tour für Einsteiger und wenig geübte Wanderer. Einfach Zeit nehmen!
mittel
5,2 km
2:49 h
417 hm
80 hm

Die herrliche Bergwanderung führt zunächst oberhalb des Fimbabachs hinauf zu zwei Bergseen, die märchenhaft gelegen sind und zur Rast einladen. Der Rückweg erfolgt dann über die Silvrettabahn bzw. Fimbabahn.

Sie können nach der Wanderung zusätzlich mit der Gondel und anschließend mit der Sesselbahn hoch zur österreichisch-schweizerischen Grenze fahren. Auch die Weiterfahrt nach Samnaun ist möglich.

Beachten Sie die Betriebszeiten der Bergbahnen. Die Bergbahnen waren 2017 vom 23.6. - 17.9. offen. https://www.ischgl.com/de/active/biken-wandern/bergbahnen-tickets

Autorentipp

Die Rundwanderung "Galtür - Kopssee, ein echter Wandergenuss!" in Galtür/Wirl hat den gleichen Erlebnischarakter und läßt sich ähnlich gestalten. Sie finden sie unter dem Stichwort "Wanderfex".

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1693 m
Tiefster Punkt
1353 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Unproblematisches Gehen ohne Absturzgefahr

Weitere Infos und Links

Weitere Wanderungen, die sich lohnen:

  • Aurich - Idyllisches Kreuzbachtal
  • Bebenhausen - Ein Kloster, ein Jagdschloss und ganz viel Schönbuch! 
  • Burg Hohenneuffen - da muss ich hin! 
  • Erlenbach/Dahn - Berwartstein und Drachenfels 
  • Gundelsheim - Durch das beliebte Fünfmühlental zur Falknerei Burg Guttenberg 
  • Helfenberg - Ruinen und Burgen in Nah und Fern 
  • Heubach/Rosenstein - Höhlen, Aussichten und eine Ruine 
  • Hohenhaslach - Über den Judenfriedhof Freudental zur Pfeiferhütte 
  • Kleiningersheim - Die Kirche bleibt im Dorf! 
  • Klingenmünster - Burgen, Aussichtspunkte und Brunnen
  • Kürnbach - Altes Genzland zwischen Württemberg, Hessen und Baden
  • Markgröningen - Leudelsbachtal und Enztal 
  • Mühlacker - Die Enzschlingen bei Mühlhausen 
  • Mühlbach - Zur Wallfahrtskirche Ottilienberg 
  • Nothweiler - 4 Burgen und 1 Bergwerk 
  • Oberöwisheim - Hohlwegwanderung im Kraichgau 
  • Ochsenbach - Über den Strombergrücken zur Ruine Blankenhorn 
  • Seibelseckle - Zum Wildsee und zur Darmstädter Hütte 
  • Solitude/Bärenschlössle - Wo einst der König jagte 
  • Untergrombach - Vom Michaelsberg zum Judenfriedhof 
  • Vom Schloss Lichtenstein zur Nebelhöhle 
  • Wiesensteig - Filsursprung, Schertelshöhle und Reußenstein
  • ... und hier gibt's noch mehr Rundwanderungen:

https://www.outdooractive.com/de/autor/guenther-weinert-wanderfex/105872506/

Start

Talstation der Silvrettabahn in Ischgl (1353 m)
Koordinaten:
DG
47.009820, 10.288496
GMS
47°00'35.4"N 10°17'18.6"E
UTM
32T 597940 5207061
w3w 
///bedingung.tagung.insel

Ziel

Talstation der Silvrettabahn in Ischgl

Wegbeschreibung

Folgen Sie von der Talstation der Silvretta-Bergbahn zunächst der Dorfstraße. Dann nach rechts in den Kirchweg gehen, an der Kirche vorbei ... und weiter den Berg hoch, bis die Stadtgrenze erreicht ist. Dort treffen Sie auf den Fimbaweg. Richten Sie sich nach den gelben Wegweisern mit der Bezeichnung "Erlebnisweg". Der Fimbaweg bringt Sie im weiteren Verlauf zur 1. Hängebrücke, die Sie überqueren.

Der Erlebnisweg geht weiter den Berg hoch - der Fimbabach liegt dann rechts von Ihnen. Dabei kommen Sie an der 2. Hängebrücke vorbei. Bleiben Sie jedoch weiter auf dem Erlebnisweg.

Ca. 600 m nach der Bergbahnstation - wobei Sie im weiteren Verlauf immer am Bach entlang gehen - dürfen Sie die Abzweigung nach links nicht verpassen. Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie den Schwarzwassersee und im Anschluss - etwas südlicher - den Pardatscher See.

Auf dem Weg zur Mittelstation der Silvrettabahn kommen Sie noch an einer Kapelle vorbei.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Gute Busverbindungen für Touristen entlang des Paznauntals. Ausstieg und Einstieg direkt an der Talstation.

Anfahrt

Mit dem Bus oder mit dem privaten PKW über die B188

Parken

Genügend Parkmöglichkeiten in der Nähe der Talstation

Koordinaten

DG
47.009820, 10.288496
GMS
47°00'35.4"N 10°17'18.6"E
UTM
32T 597940 5207061
w3w 
///bedingung.tagung.insel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Benutzen Sie Karten des örtlichen Handels und der Touristikbüros

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wie es in den Bergen gebräuchlich ist, ist immer sinnvoll

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Profilbild
Jens Z
10.08.2020 · Community
Ziemlich überlaufen. Außerdem ist die angegebene Zeit sehr großzügig bemessen. Jemand der fit ist läuft die Route in höchstens 2h, wenn er/sie viele Pausen macht. Ich musste mich beeilen um die letzte Bahn ins Tal noch zu bekommen und habe 70min. gebraucht. Die Hängebrücken sind trotz alledem sehr beeindruckend und alles in allem ist der Weg auch schön.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,2 km
Dauer
2:49h
Aufstieg
417 hm
Abstieg
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.