1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Naturfreunde Wanderung: Von Gstatterboden zum Buchsteinhaus

Wanderung · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Buchsteinhaus_c-Stefan Leitner_Gesaeuse_18
    /
    Foto: Stefan Leitner, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
  • /
    Foto: Stefan Leitner, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km

Anspruchsvolle Wanderung im Nationalpark Gesäuse

Licht- und lärmarm, Kletterrouten/steige in der näheren Umgebung!

mittel
Strecke 12,8 km
5:05 h
1.034 hm
1.034 hm
Auf der großen Sonnenterrasse des Buchsteinhauses kann man den überwältigenden Ausblick auf die Nordwände der Hochtor- und Reichenstein-Gruppe genießen. In der näheren Umgebung gibt es Kletterrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Autorentipp

Es empfiehlt sich, im Buchsteinhaus zu nächtigen. Es steht laut einer Studie der Universität für Bodenkultur, welche die Naturfreunde in Auftrag gegeben haben, in einem besonders licht- und lärmarmen Gebiet. Hier kann man also erholsame Ruhe finden und den Sternenhimmel genießen. Infofolder mit Sternkarten liegen in der Hütte auf.

In der Hütte gibt es keinen Handyempfang und kein WLAN.

Profilbild von Timon Kis
Autor
Timon Kis
Aktualisierung: 24.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.522 m
Tiefster Punkt
576 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tourenplanung, Trittsicherheit, knöchelhohe Wanderschuhe empfohlen

 

Weitere Infos und Links

buchsteinhaus.naturfreunde.at

Start

Bahnhof Gstatterboden (577 m)
Koordinaten:
DD
47.591601, 14.633552
GMS
47°35'29.8"N 14°38'00.8"E
UTM
33T 472449 5270975
w3w 
///lagern.passendes.ankündigt

Ziel

Bahnhof Gstatterboden

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Gstatterboden (577 m) folgt man der Enns flussaufwärts bis zur großen Tafel an der Ennsbrücke in Gstatterboden und wandert auf dem Naturerlebnisweg weiter, bevor man rechts abzweigt und durch den Kühgraben bis zum Brucksattel aufsteigt. Durch den Wald geht es aufwärts. Ab dem Brucksattel sind 21 Kehren zu bewältigen. Nach zweieinhalb bis drei Stunden erreicht man das Buchsteinhaus, das in wunderbarer Aussichtslage unter der Südwand des Großen Buchsteins steht. Abstieg wie Aufstieg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt: Von Liezen mit dem Bus 910 bis zum Bahnhof Gstatterboden im Nationalpark

Rückfahrt: Vom Bahnhof Gstatterboden im Nationalpark mit dem Bus 910 nach Liezen

Koordinaten

DD
47.591601, 14.633552
GMS
47°35'29.8"N 14°38'00.8"E
UTM
33T 472449 5270975
w3w 
///lagern.passendes.ankündigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

KOMPASS-Wanderkarte 206 „Nationalpark Gesäuse“

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

 

 Regenschutz, Getränke, Wanderkarte


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,8 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
1.034 hm
Abstieg
1.034 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.