1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Ostrongwanderung von Gottsdorf nach Laimbach

Wanderung · Donau-Niederösterreich
Profilbild von Brigitte Lacher
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brigitte Lacher 
  • Alte Schule in Gottsdorf
    / Alte Schule in Gottsdorf
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Kirche von Gottsdorf
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Marktlinde Gottsdorf gepflanzt 1300
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick zurück auf Gottsdorf und die Donau
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Auf Naturpfaden durch den Wald
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Rast am Kaiserstein
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Auf Naturwegen durch den Wald
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Aufstieg auf den Grossen Peilstein
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Ausblick vom Grossen Peilstein Richtung Laimbach
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Ausblick vom Grossen Peilstein Richtung Haid
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Grossen Peilstein
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Grossen Peilstein
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick auf Laimbach am Ostrong
    Foto: Brigitte Lacher, Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Von Gottsdorf über den Ostrong nach Laimbach

19,3 km, 886 HM, 6,5 Stunden

schwer
19,3 km
5:59 h
886 hm
584 hm

Laut Wikipedia ist der Ostrong eine 13 km lange Bergkette im südwestlichen Waldviertel. Er grenzt an den Weinsberger Wald, das grösste geschlossene Waldgebiet Österreichs, und ist südlicher Ausläufer der Böhmischen Masse. Der Ostrong besteht hauptsächlich aus Paragneis, ein Sedimentgestein wie es auch in der Böhmischen Masse gefunden wird. Im Miozän vor ca. 23 Mio Jahren floss den Ostrong entlang die Urdonau. Die Herkunft des Namens Ostrong ist unklar. Er könnte slawischen Ursprungs sein und sich von Ostrog d.h. übersetzt Holzfestung ableiten oder aber auf die germanische Frühlingsgöttin Ostara zurückgehen.

Der Ostrong gilt als bevorzugte Wandergegend von Kaiser Franz I, der seine Sommerresidenz auf Schloss Luberegg bei Emmersdorf an der Donau hielt. Der Kaiserstein am Wanderweg über den Ostrong geht auf ihn zurück.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Grosser Peilstein, 1052 m
Tiefster Punkt
Gottsdorf, 222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gottsdorf an der Donau (224 m)
Koordinaten:
DG
48.187232, 15.087638
GMS
48°11'14.0"N 15°05'15.5"E
UTM
33U 506513 5337114
w3w 
///angebauten.spitzen.wieviele

Ziel

Laimbach am Ostrong

Wegbeschreibung

Unser Weg folgt dem Eisenwurzenweg in entgegengesetzter Richtung und beginnt in Gottsdorf eine kleine Stadt am Ufer der Donau mit einem beeindruckenden 700 Jahre alten Lindenbaum am Stadt- und Marktplatz. Beschaulich führt der Weg über Naturwege und Pfade durch den dichten Mischwald des Ostrongs. Die Steigung ist kontinuierlich aber sehr mässig und kaum wahrnehmbar. Am frühen Nachmittag ist der sogenannte Kaiserstein erreicht und dient als willkommene Sitzgelegenheit für eine Rast. Unschwer folgt der Aufstieg auf den Grossen Peilstein. Eindrucksvoll die Aussicht von den steil abfallenden Felsen auf die benachbarte Wald- und Hügellandschaft des Waldviertels.

Der nördliche Abstieg vom Grossen Peilstein nach Laimbach am Ostrong ist überraschend steil und führt über felsiges jedoch gut eingewachsenes Gelände. Immer wieder fordern nasse Felsformationen Bedacht, ein wenig Klettergeschick und vor allem Zeit um überwunden zu werden. Dennoch wir kommen wohlbehalten in Laimbach am Ostrong an und lassen unsere Wanderung im Gasthof Schreiner bei Waldviertler Köstlichkeiten bis zur Abfahrt unseres Busses ausklingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
48.187232, 15.087638
GMS
48°11'14.0"N 15°05'15.5"E
UTM
33U 506513 5337114
w3w 
///angebauten.spitzen.wieviele
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,3 km
Dauer
5:59h
Aufstieg
886 hm
Abstieg
584 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.