1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Wanderung Premium Inhalt

Schleinitz, 2905 m

Wanderung · Osttirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Neualplseen
    Neualplseen
    Foto: Walter Mair, Rother Bergverlag
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 15 km
6:00 h
1.175 hm
1.175 hm
Im Lienzer Sonnseiten-Wandergebiet zu traumhaft schönen Bergseen

Lienz am Westrand des großen Talbodens, des größten Tirols, hat sich als Sport- und Kulturstadt etabliert. Der Reiz der Stadtlage liegt im Kontrast von sanften, bewaldeten und besiedelten Formen der Zentralalpen und bizarren, siedlungsfeindlichen Felsformen der Dolomiten. Das weitläufige Almen­gebiet des Zettersfeldes ist auch als sonnenreiches Skigebiet beliebt. Mit Benützung der 6er- Sesselbahn auf das Steinermandl verkürzt die Gehzeit um 1¾ Std. und der Höhenunterschied um ca. 400 Hm.

Auf bez. Steig geht es von der Bergstation, 1820 m, zum Kolping-Ferienhaus, ¼ Std., neben dem Michaelskirchlein. Dort entweder am befahrbaren Weg oder nördlich hinauf zum Wartschenbrunn (betonierte Quellstube) und zu den Wegtafeln auf der darübergelegenen Hangebene. Sie weisen nach NW zum Steinermandl, 2213 m, ¾ – 1 Std. (Sesselbahn, Restaurant). Das eigentliche Steinermandl, der mit Steinmännern bespickte Nordgipfel, liegt durch eine schmale Mulde getrennt 10 Min. entfernt. Zu den Neualplseen wenden wir uns nach links (NW) und erreichen in ¼ Std. das Schoberköpfl (Schlepplift), das knapp unterhalb (südlich) umgangen wird. Wenig später steht in einer Senke der Neualplschneid eine kleine Harpfe mit Wegweiser. Den vor uns aufragenden Rasenkegel des Goiselemandls, 2433 m, mit einem 2010 aufgestelltem Kreuz umgeht der Weg rechts (nördlich). Bei sanfter Steigung gelangen wir zum Unterstand auf der Nordseite des hier steil und felsig aufragenden Goiselemandl. Hier genießen wir eine

Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Osttirol Süd ab 9,99 €

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Walter Mair Autor Walter Mair
Walter Mair, geb. 1939 in Lienz, ist seit seinem 15. Lebensjahr Bergsteiger und gilt als profunder Kenner der heimischen Bergwelt. Er war viele Jahre Obmann der Alpenvereinssektion Lienz und hat als Autor und Fotograf zahlreiche Bergbücher und Wanderführer verfasst. Die Zusammenarbeit mit dem Bergverlag Rother begann 1970 mit der Erstellung des Gebietsführers Schobergruppe, das neueste Werk widmet sich der Erfassung aller Wanderungen und Bergtouren entlang der Großglockner-Hochalpenstraße.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen