1 Monat gratis Pro testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung

Rund um den Haindorfer Berg

Winterwanderung · Chiemsee-Alpenland
Profilbild von Felix Petzel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Felix Petzel
Karte / Rund um den Haindorfer Berg
m 1000 900 800 700 600 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Einfache Wanderung im Chiemgau - im Winter jedoch keine Einkehrmöglichkeiten, im Sommer auf dieser Strecke die Maisalm.
leicht
8,2 km
2:03 h
483 hm
485 hm
Einfach Winterwanderung in den Chiemgauer Alpen mit Start- und Zielpunkt in Aschau. Im Sommer kann man die Tour als Familientour in circa 40 Minuten einfach nur bis zur bewirtschafteten Maisalm gehen - momentan ist sie geschlossen und öffnet erst wieder am 1. Mai. Wer die ganze Runde geht dürfte in 2,5 bis 3 Stunden wieder am Ausgangspunkt in Aschau eintreffen. Insgesamt entspannte Wanderung mit einen kleinen Stück zwischen Hintergeschwendt und Vordergeschwendt auf Straße.

Autorentipp

Im Winter ist die Maisalm geschlossen. Verfplegung und Getränke mitnehmen.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
939 m
Tiefster Punkt
600 m

Sicherheitshinweise

Keine Gefahrenstellen

Weitere Infos und Links

www.hikeandbike.de

Start

Koordinaten:
DG
47.775264, 12.334538
GMS
47°46'31.0"N 12°20'04.3"E
UTM
33T 300313 5294763
w3w 
///ausführen.dichterisch.entlastung

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für die Rundtour ist der Wanderparkplatz an der Kohlstatt. Von hier folgt man der Beschilderung "Haindorfer Berg Rundweg" (23) und steigt gleich etwas steiler den Almwirtschaftsweg am Lochgraben hinauf. Da die Alm im Winter nicht bewirtschaftet ist, war selbst dieser Weg tief verschneit, aber gut gehbar. Nach gut 40 Minuten kommt man zur im Sommer bewirtschafteten Maisalm, die in einem schönen Hochtal gelegen ist. Kurze Zeit nach der Maisalm erreicht man den höchsten Punkt dieser Rundtour und geht nach Norden und wandern  abwärts, vorbei an den Bauerngehöften von Hinter- und Vordergschwendt - hier verläuft einer kleiner Teil der Strecke auf Asphalt. Der Weg schlängelt sich nocheinmal über ein freies Feld und führt dann wieder durch ein Waldstückvorbei  an Kreuzwegstationen, die den Fuhrweg säumen, hinab ins Tal. Von dort einen Abzweiger nach links nicht verpassen und gemütlich bis zum Parkplatz zurücklaufen. Die Tour ist für Familien geeignet und wenig anspruchsvoll, aber mit gut 400 Höhenmetern und drei Stunden Gehzeit ideal für eine kleine Wanderung im Chiemgau. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine Öffentlichen Verkehrsmittel.

Anfahrt

A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Aschau.

Parken

Kohlstatt Wanderparkplatz in Aschau.

Koordinaten

DG
47.775264, 12.334538
GMS
47°46'31.0"N 12°20'04.3"E
UTM
33T 300313 5294763
w3w 
///ausführen.dichterisch.entlastung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung, ggf. Gamaschen im Winter.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,2 km
Dauer
2:03h
Aufstieg
483 hm
Abstieg
485 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.